Jubiläum Die Augsburger Puppenkiste feiert ihren 70. Geburtstag

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle beim Besuch der Augsburger Puppenkiste
Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle beim Besuch der Augsburger Puppenkiste

Urmel, Jim Knopf & Co.: Die Augsburger Puppenkiste sorgt für leuchtende Augen – bei Jung und Alt. Heuer wird das beliebte Marionettentheater 70 Jahre alt.

Zu ihrem 70-jährigen Bestehen hat Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle der Augsburger Puppenkiste persönlich gratuliert und einen Blick hinter die Kulissen geworfen. „Auf wunderbare Weise begeistert die Augsburger Puppenkiste Kinder und Erwachsene seit Jahrzehnten. Sie ist ein wertvoller Bestandteil unseres Kulturgutes und sollte weitergetragen werden – auch in den elektronischen Medien“, betonte der Minister. Er hatte sich 2011 für die weitere Ausstrahlung der Produktionen der Bühne im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, gerade im Kinderkanal, ausgesprochen.

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle mit Inhaber und Theaterleiter Klaus Marschall
Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle mit Inhaber und Theaterleiter Klaus Marschall

Die Augsburger Puppenkiste wurde bekannt mit Kindergeschichten wie „Der gestiefelte Kater“, „Jim Knopf“, „Gut gebrüllt Löwe“ und „Urmel auf dem Eis“, die nicht nur die Besucher der Bühne in Augsburg, sondern auch Generationen junger Fernsehzuschauer fasziniert haben.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion