Mitgliederforum Bibliotheksverband Bibliothekare aus ganz Bayern diskutierten in Donauwörth

Die Bayerische Staatsbibliothek in München ist architektonisch besonders reizvoll
Die Bayerische Staatsbibliothek in München ist architektonisch besonders reizvoll

Bei den kulturellen Einrichtungen halten Bibliotheken nach wie vor die Spitzenstellung. Das wurde auch auf dem Mitgliederforum des Bayerischen Bibliotheksverbands deutlich, das heuer im schwäbischen Donauwörth stattfand.

Mit jährlich rund 25 Millionen Benutzern sind die öffentlichen Bibliotheken die meist besuchten kulturellen Einrichtungen in Bayern. Im zweijährigen Turnus treffen sich Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus allen bayerischen Bibliotheken, um gemeinsam zu diskutieren und die neuesten Entwicklungen zu beleuchten. Bernd Sibler nahm am Mitgliederforum des Bayerischen Bibliotheksverbands (BBV) teil, das in diesem Jahr in Donauwörth stattfand.  In seinem Grußwort würdigte der Kunststaatssekretär und Vorsitzende des BBV das Anliegen, den Freistaat in seiner regionalen Vielfalt zu präsentieren: „Es ist mir eine besondere Freude, dass wir heuer in Donauwörth zu Gast sind. Bibliotheken sind in allen Teilen Bayerns Schatzkammern des Wissens. Sie sind für die Menschen vor Ort eine wertvolle Bereicherung und ein wichtiger Bestandteil kommunaler Bildungslandschaften.“

Das Mitgliederforum widmet sich diesmal unter dem Motto „Lernen - Wissen - Bildung“ vor allem der Frage, wie Bibliotheken das Lernen in einer digital geprägten Zeit unterstützen können. Hier stehen Kinder und Jugendliche genauso im Fokus wie Erwachsene. Neben einer Podiumsdiskussion, die Sibler moderierte, bildeten Vorträge und Präsentationen eine bibliotheksfachliche Hauptachse. Im Anschluss blieb ausreichend Zeit für ein persönliches Gespräch sowie die Besichtigung der Stadtbücherei. Außerdem wurde die traditionell enge inhaltliche Zusammenarbeit zwischen der Volkshochschule und Stadtbibliothek Donauwörth formal mit einem Kooperationsvertrag besiegelt.

Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags: die Leiterin der Stadtbibliothek Evelyn Leippert-Kutzner, Kunststaatssekretär Bernd Sibler, der Oberbürgermeister von Donauwörth Armin Neudert, Vhs- Vorsitzender Paul Soldner, Vhs-Geschäftsführerin Gudrun Reißer (v.l.n.r.)
Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags: die Leiterin der Stadtbibliothek Evelyn Leippert-Kutzner, Kunststaatssekretär Bernd Sibler, der Oberbürgermeister von Donauwörth Armin Neudert, Vhs- Vorsitzender Paul Soldner, Vhs-Geschäftsführerin Gudrun Reißer (v.l.n.r.)

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion