Zeitschrift aviso Glauben und Glauben lassen

Zeitschrift aviso / Titel: Glauben und Glauben lassen. Mit einem Klick ins Bild gelangen Sie zum E-Paper
Zeitschrift aviso / Titel: Glauben und Glauben lassen. Mit einem Klick ins Bild gelangen Sie zum E-Paper

Mit dem Glauben befasst sich diese aktuelle Ausgabe von aviso. Im Jubiläumsjahr des großen Reformators Martin Luther werden bereits das ganze Jahr über die verschiedensten Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten. Die Bayerische Akademie der Wissenschaften führt nun eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Religion und Gesellschaft“ durch.
Die neue Ausgabe der Zeitschrift aviso - Jetzt hier als E-Paper lesen!

Editorial von Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle

Wissenschaftsminister 
Dr. Ludwig Spaenle
Wissenschaftsminister
Dr. Ludwig Spaenle

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland – natürlich ist von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften die Rede – eine dreijährige Veranstaltungsreihe zum Thema »Religion und Gesellschaft« durchführt, dann ist das ein Indikator dafür, dass die Religion auf die Agenda moderner Gesellschaften zurückgekehrt ist. aviso greift den von der Akademie initiierten Dialog zu einem Thema auf, das die Gemüter erhitzt, neu polarisiert und Besorgnis erregt. Religionen machen Sinnangebote und zeigen in der Gegenwart wieder neu ihre große Mobilisierungskraft und leider auch ihr Potenzial zu Ausgrenzung und Gewalt. Gleichzeitig wohnt dem Glauben die Kraft des Friedensstiftens und der Integration inne, die sich aus der den menschlichen Wirkungskreis übersteigenden Kraft schöpft. Dem freiheitlichen Rechtsstaat kommt heute umso mehr die wichtige Aufgabe zu, Religionsfreiheit als vorstaatliches Grundrecht zu gewährleisten, um die freie Entfaltung ganz unterschiedlicher religiöser Weltdeutungen und Orientierungssysteme zu ermöglichen. Im Jubiläumsjahr sei dem großen Reformator Luther auch von unserer Seite Reverenz erwiesen – seinem Wirken in Bayern sind ja eine Vielzahl von Veranstaltungen, Tagungen und Ausstellungen gewidmet, allen voran die Bayerische Landesausstellung »Bauern – Ritter – Lutheraner« in Coburg.

Ein herzlicher Dank gilt also der Bayerischen Akademie der Wissenschaften für die Anregung des Themenschwerpunkts dieser Ausgabe von aviso und allen Leserinnen und Lesern sei über die Lektüre der Beiträge der hier vertretenen Autorinnen und Autoren empfohlen, die Erkundungen der Akademie zu den aktuellen religiösen Konfliktdynamiken in der Gegenwart aufmerksam zu verfolgen. Sie gehen uns an und erfordern unser Eintreten, vor allem für Toleranz und Religionsfreiheit.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion