Vergangenheit + Zukunft Archäologische Staatssammlung zeigt Sonderausstellung

In der Ausstellung sind viele interessante Objekte zu sehen
In der Ausstellung sind viele interessante Objekte zu sehen

Letzte Sonderausstellung vor der Sanierung: Die Archäologische Staatssammlung zeigt ab 29. Januar 2016 eine Zeitreise durch die Sammlungs- und Ausstellungsgeschichte des Hauses. Zudem wird ein Ausblick auf die Planungen zur Neugestaltung des Museums gegeben.

In der Römerabteilung werden etwa die ältesten Steindenkmäler der Sammlung zu sehen sein. Zudem können sich die Besucher die Sonderausstellungen der letzten Jahrzehnte in Erinnerung rufen. Ein besonderes Highlight ist der "Weißenburger Götterhimmel", der voraussichtlich ein letztes Mal im Original in München gezeigt wird.

Weiterhin wird ein Blick auf die Architektur des Museumsgebäudes aus dem Jahr 1974 geworfen. Abschließender Höhepunkt ist die Präsentation der Sanierungspläne für das Museum. Die Ausstellung dauert vom 29. Januar bis zum 5. Juni 2016.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion