Bayerischer Rockpreis PICK UP Rockmusik hat einen festen Platz im Kulturstaat Bayern

Kunststaatssekretär Bernd Sibler (l.) freute sich mit den Preisträgern
Kunststaatssekretär Bernd Sibler (l.) freute sich mit den Preisträgern

Der „PICK UP 2015" würdigt besonderes Engagement für die Rock- und Popmusik im Freistaat. Mit dem diesjährigen Bayerischen Rockpreis wird die Musikzentrale Nürnberg ausgezeichnet. Den Sonderpreis erhält das Würzburger Projekt „Willkommen mit Musik“.

„Die Rockmusik hat ihren festen Platz im Kulturstaat Bayern. Das zeigen die beiden diesjährigen Träger des Bayerischen Rockpreises. Zugleich unterstreichen sie Vielfalt und gesellschaftliche Bedeutung der lebendigen Rock- und Popszene in Bayern“, betonte Kunststaatssekretär Bernd Sibler bei der Preisverleihung des Bayerischen Rockpreises „PICK UP 2015“ in München. Ausgezeichnet wird in diesem Jahr die Musikzentrale Nürnberg. Der Sonderpreis „Rockmusik in Schule und Gesellschaft“ geht an das Würzburger Projekt „Willkommen mit Musik“.

Staatssekretär Sibler erklärte in seiner Laudatio für den Träger des Rockpreises „PICK UP 2015“: „Die Musikzentrale Nürnberg ist die größte und älteste Musikinitiative in Bayern. Sie hat erheblich dazu beigetragen, dass sich die regionale Musikszene in Nürnberg, in Mittelfranken und weit darüber hinaus kontinuierlich weiterentwickelt. Hunderten von Bands hat sie Starthilfe gegeben und sie mit ihrem Know-How unterstützt. Sie erreicht das durch eine hervorragende Infrastruktur wie ein eigenes Tonstudio, fundierte Beratung, professionelle Workshops und nicht zuletzt auch durch den hauseigenen Live-Club. Durch ihre erfolgreiche Arbeit ist auch die Stelle des mittelfränkischen Popmusikbeauftragten entstanden. Er kann demnächst seinen Dienst aufnehmen. Mit ihrer Arbeit hat die Musikzentrale Nürnberg eine Vorbildfunktion für ganz Bayern!“

Die Nürnberger Musikzentrale fördert seit 30 Jahren die Nürnberger und mittelfränkische Pop- und Rockmusikszene, bietet den Musikgruppen Beratung und professionelle Workshops an. Die Initiative beteiligt sich außerdem an Musikfestivals wie dem Nürnberger Bardentreffen und leitet seit einiger Zeit auch das alternative Nürnberger Kulturzentrum Z-Bau.

Das Würzburger Projekt „Willkommen mit Musik“, initiiert von Jonas Hermes, zielt auf eine Integration musikalisch interessierter Kinder und Jugendlicher mit Migrationshintergrund. Hierzu organisiert ein Team aus Musikpädagogen musikalische und integrative Ensembles und Kurse und fördert so Integration und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen mit schwierigeren sozialen Startbedingungen.

Seit 1991 verleiht das Rock.Büro Süd in Kooperation mit BAYERN 3 jährlich den Bayerischen Rockpreis PICK UP. Das Rock.Büro Süd würdigt damit beispielhaftes Engagement von Einzelpersonen oder Institutionen zum Nutzen der Rock- und Pop-Szenen im Freistaat Bayern. Bisherige Preisträger sind etwa der Musiker Peter Maffay, die Band Schandmaul, das ehemalige Label Hausmusik oder der BR-Zündfunk. Der Bayerische Rockpreis wird traditionell durch das Bayerische Kunstministerium überreicht. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Das Preisgeld teilen sich in diesem Jahr beide Preisträger.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion