Table of Contents Table of Contents
Previous Page  3 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 32 Next Page
Page Background

3

Wer sich für das neunjährige bayerische Gymnasium entscheidet,

kann sich darauf verlassen: Hier wird Bildung mit Anspruch, Niveau

und auf der Höhe der Zeit gelebt – eine Bildung, die ganzheitlich

Wissen und Können, Herz und Charakter umfasst und die sich

den aktuellen Entwicklungen – wie z.B. der gestiegenen Bedeu

tung der digitalen, politischen und naturwissenschaftlichen Bildung

– mit Nachdruck widmet, ohne dabei auf „klassische“ Bildungs

inhalte zu verzichten. Denn wir sind überzeugt: Nur in der Zusam

menschau all dessen können sich junge Menschen zu verantwor

tungsbewussten, kritisch mitdenkenden Persönlichkeiten

entwickeln, die für ihre Überzeugungen und Wertvorstellungen

einstehen.

Die einzelne Schülerin bzw. den einzelnen Schüler mit ihren bzw.

seinen individuellen Begabungen und Interessen haben wir fest

im Blick. Für uns ist dies die Grundvoraussetzung dafür, dass

Kinder und junge Erwachsene sich an „ihrer“ Schule wohlfühlen.

Dazu gehört ein vielfältiges Unterrichtsangebot, aber auch eine

umfassende individuelle Förderung bis hin zur „Überholspur“, die

eine individuelle Verkürzung der Lernzeit auf acht Jahre ermöglicht.

Das bayerische Gymnasium ist eine starke Schulart innerhalb des

differenzierten bayerischen Schulwesens. Es ist gut gerüstet, um

seine Schülerinnen und Schüler in eine erfolgreiche Zukunft zu

führen. Allen Schülerinnen und Schülern, die sich für das bayerische

Gymnasium entscheiden, wünschen wir eine erfolgreiche und

gute Schullaufbahn!

Prof. Dr. Michael Piazolo

Bayerischer Staatsminister für

Unterricht und Kultus

Anna Stolz

Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für

Unterricht und Kultus

-

-

-

-