Table of Contents Table of Contents
Previous Page  11 / 20 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 20 Next Page
Page Background

Die Baiuwaren

Wilhelm Störmer

C.H. Beck Verlag

München 2002

Der kleine Band gibt ei-

nen Überblick über den

neuesten Forschungsstand

zur Geschichte der Baiu-

waren von der Stammes-

bildung und Landnahme

bis zur Entmachtung Tas-

silos III. durch Karl den

Großen. Der Autor zeigt

auf, dass die Herkunft der

späteren Bayern nach wie

vor wegen des Fehlens

direkter schriftlicher

Quellen im Dunkeln liegt.

Genauer belegt ist die

Geschichte des – wohl

fränkischen – Herrscher-

geschlechts der Agilolfin-

ger, das im zweiten Teil

des Buches dargestellt

wird.

11. – 13. Klasse

ecke

M

edien

Medientipps für Eltern –

zusammengestellt von der EZ–Redaktion

Die hier vorgestellten Re-

zensionen basieren auf

Vorlagen, die vom Gut-

achterausschuss für

Schulbibliotheken in

Bayern erstellt werden.

Die verbotenen

Gärten

Thomas Montasser

Claassen Verlag

München 2001

Der Roman basiert auf

dem historisch belegten

Leben des persischen

Dichters Muslih ad-Dîn

Saadi im 13. Jahrhundert

in der Stadt Schiraz. Jean

d’Eron, verarmter Ritter

aus Burgund, besucht

nach Jahren der Trennung

seinen Freund Saadi. Die

beiden erinnern sich an

einzelne Episoden ihres

Lebens. Der Reiz des Ro-

mans besteht darin, dass

diese Episoden nicht

chronologisch angeordnet

sind, so dass für den Leser

am Ende Vergangenheit

und Gegenwart miteinan-

der verschmelzen. Die

friedliche Auseinanderset-

zung des Christentums

mit dem Islam in den Per-

sonen Saadis und Jeans

ist sicher ein aktuelles

Thema.

11. – 13. Klasse

11

– 4 02

z

E

Der

Elefantenjunge

Sigrid Heuck

Thienemann Verlag

Stuttgart 2002

Ein elfjährigen Afrikaner,

der durch Wilderer seine

Eltern verloren hat, macht

sich auf die Suche nach

Waka, dem geheimnisvol-

len Weltenschöpfer. Die-

ser mühsame und gefähr-

liche Weg, den er mit

einer jungen Elefantenkuh

geht, wird zum entschei-

denden Ereignis seines

Lebens.

4. – 8. Klasse

4. – 6. Klasse

Das erste Mal

Henning Aubel,

Bernd Graff,

Sebastian Loskant u.a.

Chronik Verlag

München 2002

Dieser informative und

reichhaltig bebilderte

Band behandelt in chro-

nologischer Folge die Ent-

stehungsgeschichte von

Erfindungen und Errun-

genschaften wie Kalender,

Kompass, Druckerpresse,

Mikroskop, Dampfma-

schine. Eine Reihe dop-

pelseitiger Essays stellt

auch übergreifende Ent-

wicklungen im Zusam-

menhang vor.

9. – 13. Klasse

Abel steh auf

Dietrich Steinwede/

Renate Schupp (Hg.)

Verlag Kaufmann/Klett

Lahr/Stuttgart 2002

Nicht wegschauen, Mut

haben – darum geht es in

den kurzen, aber gehalt-

vollen Geschichten ver-

schiedener Jugendbuch-

autoren und dem Gedicht

von Hilde Domin, dessen

Titel der Band trägt. Die

wirklichkeitsnahen Ge-

schichten schildern Situa-

tionen, in denen Zivilcou-

rage gefragt ist.