Schule & Wir 4|14 - page 10

Titel
> Interview
Welche Hilfestellungen zur Sinnorientie-
rung kann der Ethikunterricht bieten?
Das Fach Ethik geht grundsätzlich davon aus,
dass verantwortlich handelnde Menschen lebens-
praktische Entscheidungskompetenz brauchen.
Diese Notwendigkeit entspringt der ethischen
Grundsituation, die wir Menschen alltäglich er-
fahren: Wir müssen Situationen richtig wahrneh-
men, dabei sinnvoll entscheiden und schlussend-
lich verantwortlich handeln.
Worin liegen Ihre Schwerpunkte zur
Sinnorientierung?
Im Ethikunterricht suchen wir Antworten, die
auf guten Gründen beruhen. Diese müssen nach-
vollziehbar sein. Schülern wird also abverlangt,
über „Glück“ nachzudenken. Die Suche nach
Lebensglück wird zur Suche nach guten und
richtigen Gründen.
Wie bereiten sich die Lehrkräfte auf die
Fragen der Schüler vor?
Die Lehrkräfte verfügen über viel Einfühlungs-
vermögen. Sie können sich in die Fragen und
Probleme ihrer Schüler hineinversetzen. Hinzu
kommt ja, dass sie genau dieselben Fragen sich
selbst gestellt haben und wohl auch immer wie-
der stellen.
Welche Hilfestellungen zur Sinnorien­
tierung kann der islamische Religions­
unterricht bieten?
Auf Grundlage des Deutschen Grundgesetzes
besteht eine gemeinsame Verantwortung der
öffentlichen Schule, der Familie und der Religi-
onsgemeinschaften, Jugendlichen Hilfestellung
bei der Sinnsuche zu geben. Dabei ermöglicht
die Schule der Schülerschaft zunächst zu erle-
ben, dass Religion ein integraler Bestandteil der
Gesellschaft ist.
Worin liegen Ihre Schwerpunkte zur
Sinnorientierung?
Sie liegen eigentlich darin, dass über die Erschlie-
ßung des religiösen Erbes mit einer sehr reichen phi-
losophischen Tradition die philosophische Neugier
und die Denklust der Schüler angeregt wird.
Wie bereiten sich die Lehrkräfte auf die
Fragen der Schüler vor?
Sehr wichtig ist, dass wir Seminare haben, die
interdisziplinär bestückt sind. Hier treffen sich
Lehrkräfte, die zu diesem Thema Fortbildungen
gemacht haben, angehende Lehramtsstudierende,
aber auch Schüler. Zudem nehmen Religionslehr-
kräfte aus dem katholischen und evangelischen
Bereich oder Studierende der Fächer Ethik und
Philosophie an den Veranstaltungen teil.
Ulrich
Winter
Harry Harun
Behr
Drei Frage
10
Schule & Wir
4 | 2014
1,2,3,4,5,6,7,8,9 11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,...32
Powered by FlippingBook