Table of Contents Table of Contents
Previous Page  14 / 20 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 14 / 20 Next Page
Page Background

14

500

590

790

700

580

910

500

580

0

100

200

300

400

500

600

700

800

900

1000

2016

2020

2025

2030

Lehrkräfte (Mittelschullehrkräfte und Fachlehrer)

Jahr

Jährliches Angebot

an Absolventen

aus dem laufenden

Prüfungsjahrgang

1

Jährlicher Bedarf an

Berufseintritten im

staatlichen und nicht-

staatlichen Schulbereich

(unbefristete Beschäfti-

gungsmöglichkeiten)

An den

Mittelschulen

sind im Jahr 2016 rund 580 Lehrkräfte (einschließlich Fachlehrern)

eingestellt worden. Sollte der Zugang schulpflichtiger Flüchtlinge und Asylbewerber weiterhin

überdurchschnittlich hoch ausfallen, lässt dies in den kommenden Jahren erhöhte Einstel-

lungsbedarfe erwarten. Der Modellrechnung zufolge wird im Jahr 2018 die Einstellungszahl

sogar im vierstelligen Bereich liegen. Anschließend wird der Bedarf an Berufseintritten ten-

denziell rückläufig sein und ab der Mitte des nächsten Jahrzehnts bis zum Prognosehorizont

im Jahr 2030 dauerhaft unter 600 bleiben.

Wie bei der Grundschule ist in diesen Zahlen der Bedarf an

Fachlehrern

bereits enthalten;

der Anteil beträgt hier ca. 10 bis 20 %.

1

Im Jahr 2016 lagen zusätzlich 80 Bewerbungen von der Warteliste bzw. sonstige Bewerbungen vor.

Diese wurden jedoch nur zum Teil aufrecht erhalten.

Grafik 4: Mittelschule

In den vergangenen Jahren konnten nahezu alle Bewerber eine unbefristete Beschäftigung

im staatlichen Schuldienst finden. So ist die Warteliste für Lehramtsabsolventen im Bereich

der Mittelschulen seit geraumer Zeit weitestgehend abgebaut.

Die nun wieder ansteigende Schülerzahl an der Mittelschule, nicht zuletzt aber auch der wei-

tere Ausbau des Ganztagsangebots sowie vermehrte Ruhestandsversetzungen, haben zur

Folge, dass in den nächsten Jahren ein enormer Lehrerbedarf bestehen wird. Mit der gegen-

wärtig laufenden Zweitqualifizierung von Lehrkräften anderer Lehrämter für das Lehramt an

Mittelschulen wird einem Bewerbermangel gezielt entgegengewirkt.

Zur Deckung des Be-

darfs in der ersten Hälfte des nächsten Jahrzehnts sollte die Anzahl der Studienanfän-

ger für das Lehramt an Mittelschulen in diesem Jahr und auch noch im nächsten Jahr

höher sein als zuletzt.

Wer hingegen erst gegen Ende dieses Jahrzehnts das Studium auf-

nimmt, wird ab dem Jahr 2025 eine spürbar ungünstigere Einstellungssituation vorfinden.