Table of Contents Table of Contents
Previous Page  26 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 26 / 36 Next Page
Page Background

26

Die Berufsfachschule

Schulprofil:

Der Unterricht an Berufsfachschulen findet in der

Regel in Vollzeit statt. Er umfasst neben den allgemein bildenden

auch berufsbezogene Fächer und vermittelt, anders als die Berufs­

schule, oft auch die praktische Berufsausbildung. Einjährige Berufs­

fachschulen vermitteln in der Regel die Inhalte des ersten Jahres

einer dualen Berufsausbildung.

Aufnahmevoraussetzungen:

Die Aufnahmebedingungen für die

verschiedenen Berufsfachschulen unterscheiden sich. Je nach Fach­

richtung der Berufsfachschule ist der Abschluss der Mittelschule,

der mittlere Schulabschluss oder in wenigen Fällen das Abitur Ein­

gangsvoraussetzung.

Dauer:

Je nach Fachrichtung dauert die Ausbildung in der Regel

ein bis drei Jahre.

Abschlüsse:

Die Berufsfachschule schließt mit einer staatlichen

Abschlussprüfung ab. Mit dem erfolgreichen Bestehen der Ab­

schlussprüfung wird der Berufsabschluss verliehen. In bestimmten

Fachrichtungen kann im Anschluss an den Besuch einer Berufs­

fachschule die Prüfung vor einer Kammer (z.B. Handwerkskammer,

Industrie- und Handelskammer) abgelegt werden. An den zwei- und

dreijährigen Berufsfachschulen, die eine abgeschlossene Berufs­

ausbildung vermitteln, kann auch ein mittlerer Schulabschluss

erworben werden:

Der mittlere Schulabschluss wird bei guten Leistungen im Be­

rufsfachschulzeugnis (Notendurchschnitt 3,0 oder besser) und

mindestens ausreichende (= Note 4) Englischkenntnisse auf dem

Leistungsstand eines fünfjährigen Englischunterrichts zuerkannt.

Den qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss (Quabi) erhält

auf Antrag an seiner Mittelschule, wer bereits einen qualifi­

zierenden Abschluss der Mittelschule (Quali) besitzt und im

Abschlusszeugnis der Berufsfachschule mindestens die Note

3,0 und mindestens ausreichende (= Note 4) Englischkennt­

nisse auf dem Leistungsstand eines fünfjährigen Englischunter­

richts nachweisen kann.

In besonderen doppelqualifizierenden Bildungsangeboten der

Berufsfachschule kann parallel zur Berufsausbildung die Fach­

hochschulreife erworben werden.