Table of Contents Table of Contents
Previous Page  25 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 36 Next Page
Page Background

25

Die Berufsschule

Schulprofil:

Die Berufsschule vermittelt den theoretischen Teil

der Berufsausbildung. Während die praktische Ausbildung in einem

Betrieb stattfindet, ist es vorrangiges Ziel der Berufsschule, die

fachtheoretischen Kenntnisse für den jeweiligen Beruf zu vermit­

teln, aber auch die Allgemeinbildung der Schüler zu fördern. Der

Unterricht erfolgt dabei als Teilzeitunterricht und kann als Einzel­

tagesunterricht (z.B. an einem Tag in der Woche) oder als Block­

unterricht (z.B. neun Wochen pro Schuljahr) organisiert sein. Im

Berufsgrundschuljahr (BGJ) übernimmt die Berufsschule im ersten

Jahr der Ausbildung nicht nur die fachtheoretische, sondern auch

die fachpraktische Ausbildung, die ansonsten der Betrieb über­

nimmt.

Aufnahmevoraussetzungen:

Die Berufsschule besucht in der

Regel, wer in einem Ausbildungsverhältnis steht. Besondere Auf­

nahmebedingungen gibt es neben einem Ausbildungsvertrag nicht.

Dauer:

Je nach Ausbildungsberuf und Vorkenntnissen der Aus­

zubildenden dauert die Berufsausbildung – und damit auch die

Berufsschule – zwei bis dreieinhalb Jahre.

Abschlüsse:

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung wird der

Berufsabschluss verliehen. Bei guten Leistungen im Berufs­

schulzeugnis (Durchschnittsnote 3,0 oder besser) und wenn

man über mindestens ausreichende (= Note 4) Englischkennt­

nisse auf dem Leistungsstand eines fünfjährigen Englischunter­

richts verfügt, erwerben Schülerinnen und Schüler automatisch

den mittleren Schulabschluss.

Ein mittlerer Schulabschluss kann auch über den qualifizierten

beruflichen Bildungsabschluss (Quabi) erworben werden. Die­

sen erhält auf Antrag an seiner Mittelschule, wer bereits einen

qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (Quali) besitzt und

im Berufsabschluss mindestens die Note 3,0 und mindestens

ausreichende (= Note 4) Englischkenntnisse auf dem Leistungs­

stand eines fünfjährigen Englischunterrichts nachweisen kann.

In besonderen doppelqualifizierenden Bildungsangeboten der

Berufsschule kann parallel zur Berufsausbildung die Fachhoch­

schulreife erworben werden.