Table of Contents Table of Contents
Previous Page  21 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 21 / 36 Next Page
Page Background

21

Aufnahmevoraussetzung für den Besuch einer Fachschule oder

Fachakademie ist neben einer

abgeschlossenen Berufsausbildung

in der Regel eine einschlägige berufliche Tätigkeit. Bei einzelnen

Ausbildungsgängen ist der

mittlere Schulabschluss

erforderlich.

Durch den erfolgreichen Abschluss der Fachschule oder Fachaka­

demie wird die (Fach)Hochschulzugangsberechtigung* eröffnet.

Wer sich jedoch gezielt auf ein Studium vorbereiten möchte, kann

darüber hinaus durch die Teilnahme an einer Ergänzungsprüfung

eine (Fach)Hochschulreife** erwerben.

Fachschule und Fachakademie im Überblick: Seite 29 und 30.

Wie kann es danach weitergehen?

Beruf

Studium an einer Fachhochschule

Studium an einer Universität

* (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung: Die zuerkannte Fachhochschulzugangsberechtigung

bzw. Hochschulzugangsberechtigung bescheinigt, dass die Schülerin/der Schüler formal das

Recht hat, jeden Studiengang an einer Fachhochschule bzw. Hochschule zu studieren. Dieses

eingeräumte Recht sagt jedoch nichts über die Studierfähigkeit der Schülerin/des Schülers aus.

** (Fach-)Hochschulreife: Der Absolventin/dem Absolvent der Fachhochschulreife bzw. Hoch-

schulreife wird bescheinigt, dass sie oder er fähig ist, ein Studium an einer Fachhochschule

oder Hochschule zu einem erfolgreichen Abschluss bringen zu können.

Weitere Informationen:

www.km.bayern.de/fachschule

und

www.km.bayern.de/fachakademie