Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  8 / 24 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 24 Next Page
Page Background

8

-

-

-

-

-

-

Die bayerische Wirtschaftsschule -

einzigartig in Deutschland

Die bayerische Wirtschaftsschule ist eine Besonderheit in

Deutschland: Sie ist die einzige berufliche Schule, die bereits ab

der Jahrgangsstufe 7 von Kindern und Jugendlichen besucht

werden kann. Die Wirtschaftsschule ist eine Berufsfachschule,

die es in vier- und dreistufiger sowie in zweistufiger Form gibt.

Sie umfasst in vierstufiger Form die Jahrgangsstufen 7 bis 10, in

dreistufiger Form die Jahrgangsstufen 8 bis 10 und in zwei

stufiger Form die Jahrgangsstufen 10 und 11.

Die Wirtschaftsschule vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern

neben einer allgemeinen Bildung eine vertiefte kaufmännische

Grundbildung und bereitet vorrangig auf eine entsprechende beruf

liche Tätigkeit vor. Darüber hinaus werden mathematisch-natur

wissenschaftliche Inhalte vermittelt. Dadurch wird auch eine gute

Grundlage geschaffen für eine spätere technisch-gewerbliche

Berufsausbildung sowie den Übertritt an die Fachoberschule.

Der Abschluss an der Wirtschaftsschule ist nach bayerischem

Recht ein mittlerer Schulabschluss mit allen damit verbundenen

Berechtigungen. Der Wirtschaftsschulabschluss ist in allen Bun

desländern in Deutschland als mittlerer Schulabschluss aner

kannt. Durch die gute Vernetzung der Wirtschaftsschulen mit

Berufsschulen und auch der regionalen Wirtschaft werden den

Absolventinnen und Absolventen vielfältige Ausbildungschancen

eröffnet. In diesem Zusammenhang kann mit dem Wirtschafts

schulabschluss die Ausbildungsdauer in einem kaufmännischen

Ausbildungsberuf um bis zu ein Jahr verkürzt werden.