Medienbildung Bayerische Schulen zeigen hochklassige Multimedia-Projekte

Siegerschulen erhalten finanzielle Unterstützung für die mediale Ausstattung
Siegerschulen erhalten finanzielle Unterstützung für die mediale Ausstattung

Neue Medien bereichern Unterricht und Schulleben, vor allem dann, wenn Schülerinnen und Schülern im Umgang mit ihnen selbst kreativ werden. Auch in diesem Jahr werden beim crossmedia-Wettbewerb 2023 wieder die besten Multimedia-Projekte prämiert.

Kultusministerin Anna Stolz
Kultusministerin Anna Stolz

Kultusministerin Anna Stolz zeigt sich begeistert von den Ergebnissen: „Ich bin immer wieder erstaunt, wie kreativ und sicher unsere Schülerinnen und Schüler im Umgang mit den neuen Medien sind. Ob Audiowalks, virtual reality oder selbst entwickelte Apps – in jedem einzelnen Projekt stecken so viel Begeisterung und Professionalität! Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Projekten!“

Hintergrundinformationen

crossmedia ist der größte Wettbewerb für den kreativen Einsatz digitaler Medien an Bayerns Schulen. Er wird auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e. V. sowie dem Bayerischen Rundfunk veranstaltet. An der diesjährigen Wettbewerbsrunde haben insgesamt 577 bayerische Schülerinnen und Schüler mit über 60 Beiträgen in sechs Wettbewerbskategorien teilgenommen. Die Schulen der Preisträgerinnen und Preisträger erhalten jeweils 500 € für ihre mediale Ausstattung. Weitere Informationen und Einblicke in die ausgezeichneten Projekte gibt es auf der Webseite des BR zum Wettbewerb crossmedia.

Ausgezeichnete Beiträge 2023

textbased

  • AUDIO WALK: Hören an den Schauplätzen merkwürdig abenteuerlicher Geschichten, Grundschule Altenmarkt bei Osterhofen   
  • Kurzfilm "Der Besuch der alten Dame" Akt 3, Hans-Leipelt-Schule Staatliche Berufsoberschule Donauwörth
  • Learning at our school, Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg  

music · sound · clip

  • Sky shatters, Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld 
  • Macht doch mal die Augen auf!, Clavius-Gymnasium Bamberg  
  • Gymnasium Hilpoltstein Musikvideo, Gymnasium Hilpoltstein  

extended reality · 3D

  • Minecraft World Generator in Blender3D, Friedrich-Fischer-Schule Staatliche Fachoberschule Schweinfurt
  • Die rote Tür, Gymnasium Alexandrinum Coburg  
  • Industrie 4.0 VR, Schmuttertal-Gymnasium Diedorf  

photo · graphics · layout

  • Digitale (historische) Bildmanipulation der Mona Lisa, König-Karlmann-Gymnasium Altötting   
  • Ich wünsch mir was, Max-Josef-Stift München  
  • Plakatreihe zum Schuljubiläum, Städtisches Labenwolf-Gymnasium Nürnberg 

games · apps

  • X-Escape, Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen 

creative film

  • Reflection, Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz 
  • Schuabandl binna, Staatliche Berufsoberschule Straubing 
  • don't go poking at memories, Staatliche Berufsoberschule Straubing

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.