Schulversuch „MIT!“ Grundschüler können das Schulleben demokratisch mitgestalten

Politische Bildung ist eine Kernaufgabe der Schulen in Bayern
Politische Bildung ist eine Kernaufgabe der Schulen in Bayern

Der Schulversuch „Mitdenken! Mitreden! Mitgestalten! – SMV an Grundschulen“ läuft seit Schulbeginn 2021/22. Nun besuchte Kultusstaatssekretärin Anna Stolz die Gregor-Anton-Urlaub-Grundschule in Thüngersheim, um sich vor Ort ein Bild gelungener Demokratieerziehung zu machen.

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz
Kultusstaatssekretärin Anna Stolz

„Wer sich an seiner Schule wohlfühlt, kann auch gut lernen. Und wir alle fühlen uns dort besonders wohl, wo wir auch mitbestimmen können. Jeder hat eine Stimme und jeder kann sich einbringen – das nennen wir Demokratie“, sagte Kultusstaatssekretärin Anna Stolz beim Besuch der vierten Klasse der Thüngersheimer Gregor-Anton-Urlaub-Grundschule. Dabei informierte sie sich über den Schulversuch MIT! („Mitdenken! Mitreden! Mitgestalten! – SMV an Grundschulen“), der seit Anfang dieses Schuljahres an der Grundschule läuft.

Stolz nahm auch an einer Klassensprecherversammlung teil und tauschte sich mit den Klassensprecherinnen und Klassensprechern, mit der Schulleitung und mit den Lehrkräften darüber aus, wie sich die Grundschülerinnen und -schüler bestmöglich mithilfe von SMV-Strukturen am Schulleben beteiligen können und dabei Demokratie lernen und entwickeln. „Klassensprecherinnen und -sprecher sind wichtige Vermittler zwischen Schülern, Lehrkräften und Schulleitungen, sie sind Vorbilder für Demokratie“, betonte Stolz. Deshalb sei es wichtig, dass diese in der Klasse und an der Schule gemeinsam mit den Mitschülerinnen und Mitschülern wichtige Themen besprechen und anstehende Fragen klären – etwa wie das Klassenzimmer verschönert werden kann oder wohin der nächste Klassenausflug gehen soll.

Die Kultusstaatssekretärin dankte den Lehrkräften für ihre Unterstützung, das Schulleben demokratisch mitzugestalten. „Sie erziehen Ihre Schülerinnen und Schüler zu verantwortungsbewussten Persönlichkeiten und mündigen Bürgern. Das ist ein großartiger Beitrag zur Werte- und Demokratieerziehung sowie zur Persönlichkeitsbildung.“

Der Schulversuch „MIT!“ hat zum Schuljahr 2021/2022 begonnen und läuft drei Jahre. 30 Grundschulen aus ganz Bayern nehmen daran teil.

Schulleiterin Gudrun Dausacker (links) und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz (rechts)
© Nicole LeiboldSchulleiterin Gudrun Dausacker (links) und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz (rechts)

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.