„Bildungsregion in Bayern“ Landkreis Landsberg am Lech erhält Qualitätssiegel

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (rechts) mit Landrat Thomas Eichinger und Bildungskoordinatorin Isabella Wege bei der Übergabe des Qualitätssiegels
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (rechts) mit Landrat Thomas Eichinger und Bildungskoordinatorin Isabella Wege bei der Übergabe des Qualitätssiegels

„Ein Vorbild beim Zukunftsthema Bildung und Integration“: Kultusminister Michael Piazolo verleiht das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“ an den Landkreis Landsberg am Lech.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo hat dem Landkreis Landsberg am Lech das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“ verliehen: „Der Landkreis bietet alles, was eine Bildungsregion auszeichnet. Er legt viel Wert auf die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bildungseinrichtungen und ist ein Vorbild bei der Umsetzung des Zukunftsthemas Bildung und Integration“, so Piazolo bei der Übergabe des Gütesiegels. Für ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem Weg zur Bildungsregion sprach er den verantwortlichen Bildungsakteuren im Landkreis Landsberg am Lech seinen Dank aus.

Der Landkreis Landsberg am Lech setzt mit dem Thema „Bildung und Integration“ einen eigenen Schwerpunkt; Bildung und Qualifizierung sind hier Schlüsselfaktoren für die Integration Neuzugewanderter. Weitere Beispiele für innovative Bildungsprojekte sind auch der Landsberger Lehrertag, das Online-Ferienprogrammportal und eine Broschüre für junge Menschen mit Förderbedarf. Diese soll einen Überblick über Maßnahmen und Ansprechpartner im Landkreis geben, um einen niederschwelligen Zugang zur Bildung zu ermöglichen.

Über das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“

Für eben solche Projekte, die auf die Vernetzung von schulischen und außerschulischen Angeboten abzielen oder Übergänge zwischen einzelnen Bildungseinrichtungen fließender gestalten, wird das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“ verliehen. Dieses wurde 2012 in Einvernehmen mit dem Bayerischen Sozialministerium ins Leben gerufen, um die Bildungs- und Teilhabechancen junger Menschen vor Ort vom Kindergarten bis zum Eintritt in die Schule und dann bis zum Berufsleben oder zum Studienbeginn weiter zu erhöhen. Kern der Initiative stellt die Vernetzung der Akteure in der Region dar, um Angebote weiterzuentwickeln und zu erweitern. Mehr als drei Viertel aller bayerischen Landkreise und kreisfreien Städte beteiligen sich an der Initiative „Bildungsregionen in Bayern“.

Dazu gehört nun auch der Landkreis Landsberg am Lech. Das Engagement einer Bildungsregion endet allerdings nicht mit der Verleihung des Gütesiegels. Vielmehr nutzen die Landkreise und Städte die dadurch gewonnene Dynamik, um neue Impulse in der regionalen Bildungslandschaft zu setzen.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion