Mittelfranken Grund- und Mittelschule überzeugt mit vielfältigem Angebot

Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Mitte) informiert sich bei Schülerinnen über den Unterricht in einer Lernwerkstatt
Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Mitte) informiert sich bei Schülerinnen über den Unterricht in einer Lernwerkstatt

Die Grund- und Mittelschule Bechhofen im Landkreis Ansbach zeichnet sich durch ein vielfältiges Schulprofil mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen aus. Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo informierte sich vor Ort und tauschte sich mit Schülern und Lehrkräften der mittelfränkischen Schule aus.

Die Grund- und Mittelschule in Bechhofen eröffnet den rund 450 Kindern und Jugendlichen, die derzeit die Schule besuchen, das Angebot von Lernwerkstätten und Ganztagsklassen. Die Grundschule zeichnet sich auch durch ein breites musikalisches Angebot aus und ist Partnerschule im Projekt „Musikalische Grundschule“. An der Mittelschule kommt der professionellen Berufsorientierung eine elementare Bedeutung zu. Dazu tragen auch die enge Zusammenarbeit mit örtlichen Firmen sowie eine Kooperation mit der Fachhochschule Triesdorf bei.

Ein Schwerpunkt, den die Bechhofener Grund- und Mittelschule in ihrem Schulprofil setzt, ist der Unterricht in Lernwerkstätten. Dahinter steht der Gedanke, dass die Schülerinnen und Schüler durch realitätsnahe Lernerlebnisse und Erfahrungen ganzheitlicher lernen. So hat die Schule etwa eine „Lernwerkstatt Natur“ mit einem selbstangelegten Teich eingerichtet. Außerdem besteht eine „Lernwerkstatt Neue Medien“ sowie eine Kooperation mit einem Werkzeug- und Maschinenbaubetrieb und der Hochschule in Triesdorf mit dem Ziel, gemeinsam eine Windkraftanlage für die Schule zu entwickeln.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion