Kampagne "Stark durch Erziehung" Alles rund ums Thema Familie

Erziehung macht stark
Erziehung macht stark

Wie können Eltern ihre Kinder in der Schule unterstützen? Was sind die Chancen und Risiken von digitalen Medien? Welche Rolle spielen Väter in der Erziehung? Diese und viele andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Kampagne "Stark durch Erziehung".

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales führt zur Begleitung der Kampagne „Stark durch Erziehung“ sieben Regionalveranstaltungen in allen bayerischen Regierungsbezirken durch. Die ersten beiden Veranstaltungen in Regensburg und Mühldorf am Inn fanden bereits statt und waren ein großer Erfolg. Die nächste Veranstaltung findet am 21. April 2018 (09.30-13.30 Uhr) im "Familienstützpunkt Hand in Hand" in Kaufbeuren statt. Weitere Stationen sind die Stadt Aschaffenburg, der Landkreis Bamberg sowie die Städte Landshut und Erlangen. Um den Eltern eine Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen, wird eine Kinderbetreuung (3-12 Jahre) in Kleingruppen eingerichtet.

Kern der Regionalveranstaltungen sind vier Vorträge für Eltern und Erziehungsberechtigte, die von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Deutschen Jugendinstitutes e. V. und der Ludwig-Maximilians-Universität München gehalten werden. Themen werden u. a. die elterliche Unterstützung von Kindern in der Schule, die Chancen und Risiken von digitalen Medien und die Rolle von Vätern in der Erziehung sein. Am Ende jedes Vortrags besteht die Möglichkeit zu Rückfragen.

  Nach der Veranstaltung wird ein Infomarkt rund um das Thema „Familie“ stattfinden, an dem sich Einrichtungen wie Familienstützpunkte, Familienbildungsstätten etc. an „Messeständen“ präsentieren.

Eine detaillierte Beschreibung der Veranstaltungsreihe findet sich hier.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion