Spatenstich in Osterhofen Sonderpädagogisches Förderzentrum erhält Neubau

Staatssekretär Bernd Sibler (5.v.l.) und Landrat Christian Bernreiter (5.v.r.) nahmen zusammen mit Vertretern der Schule und der Kommunen den ersten Spatenstich für das neue Schulgebäude in Osterhofen vor
Staatssekretär Bernd Sibler (5.v.l.) und Landrat Christian Bernreiter (5.v.r.) nahmen zusammen mit Vertretern der Schule und der Kommunen den ersten Spatenstich für das neue Schulgebäude in Osterhofen vor

Das Sonderpädagogische Förderzentrum Schöllnach-Osterhofen können Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf an verschiedenen Standorten im Landkreis Deggendorf besuchen. Nun erhält die Schule einen Neubau in Osterhofen, der beste Lern- und Arbeitsbedingungen auf modernstem Stand bieten wird.

Das Sonderpädagogische Förderzentrum Schöllnach-Osterhofen verfügt über Schulstandorte in Schöllnach, Buchhofen und Wallerfing. Nun erfolgte der Spatenstich für einen Neubau in Osterhofen. Das neue Schulgebäude soll aus zwei miteinander verbundenen Lernhäusern bestehen, in denen sich jeweils mehrere Klassenzimmer um einen zentralen Flur gruppieren. In diesen Lernfluren werden sich sogenannte „Lerninseln“ befinden, die für den Unterricht in Kleingruppen genutzt werden können.

Staatssekretär Bernd Sibler betonte: „Junge Menschen brauchen Raum für das Miteinander, für gemeinsames Lernen und Arbeiten. Die Pläne für den Neubau des Sonderpädagogischen Förderzentrums Osterhofen lassen einen modernen, ansprechenden Lern- und Lebensraum für unsere Schülerinnen und Schüler erwarten. Ich freue mich bereits heute darauf, die gesamte Schulfamilie bald in ihrem neuen Zuhause besuchen zu können!“

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion