Studien- und Berufsorientierung Schulen erhalten Berufswahl-SIEGEL

Staatssekretär Bernd Sibler (2.v.l.) mit Michael Mötter (Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft), den Vertretern der Herzog-Ludwig-Mittelschule Bogen (eine der Berufswahl-SIEGEL-Schulen 2017), Ingeborg Roesler (Interessengemeinschaft Süddeutscher Unternehmer e.V.) und Dr. Karin Oechlsein (Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT) (v.l.n.r.)
Staatssekretär Bernd Sibler (2.v.l.) mit Michael Mötter (Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft), den Vertretern der Herzog-Ludwig-Mittelschule Bogen (eine der Berufswahl-SIEGEL-Schulen 2017), Ingeborg Roesler (Interessengemeinschaft Süddeutscher Unternehmer e.V.) und Dr. Karin Oechlsein (Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT) (v.l.n.r.)

Ausgewählte Schulen  werden mit dem Berufswahl-SIEGEL  für ihre besonders gute Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet.

Das bundesweit vergebene Berufswahl-SIEGEL ist eine Auszeichnung für Schulen mit einer besonders guten Berufs- und Studienorientierung. Sie geht im Freistaat auf eine Initiative der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Bayern zurück.

Das Projekt wurde in Bayern 2015 mit der feierlichen Übergabe der Leitlinien für eine gute Berufs- und Studienorientierung an die Schulen gestartet. Die Initiative unterstützt Schulen unter anderem durch Beratung und Begleitung, um ihre Angebote der Berufs- und Studienorientierung kontinuierlich weiterzuentwickeln. Nun wurde das Berufswahl-SIEGEL erstmalig in der Pilotregion Niederbayern vergeben.

Staatssekretär Bernd Sibler (Mitte) mit Waltraud Erndl (Staatliche Realschule Arnstorf, Preisträger), Stefanie Hilligweg (Leitung Berufswahl-SIEGEL im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.), Michael Mötter (stellvertretender Geschäftsführer Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.), Dr. Karin Oechslein (Vorsitzende SCHULEWIRTSCHAFT Bayern) und Jürgen Böhm (Vorstandsvorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbandes e.V.; Schulleiter der Staatlichen Realschule Arnstorf) (v.l.n.r.)
Staatssekretär Bernd Sibler (Mitte) mit Waltraud Erndl (Staatliche Realschule Arnstorf, Preisträger), Stefanie Hilligweg (Leitung Berufswahl-SIEGEL im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.), Michael Mötter (stellvertretender Geschäftsführer Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.), Dr. Karin Oechslein (Vorsitzende SCHULEWIRTSCHAFT Bayern) und Jürgen Böhm (Vorstandsvorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbandes e.V.; Schulleiter der Staatlichen Realschule Arnstorf) (v.l.n.r.)

Bernd Sibler betonte in seinem Grußwort in Metten, warum gute Berufsorientierung so wichtig ist: „Der Schritt aus der Schule in den Beruf oder in das Studium ist auf dem Lebensweg eines jungen Menschen ein ganz entscheidender. Hier wertvolle Schlüsselkompetenzen zu vermitteln, ist deshalb zu Recht ein zentraler Bildungsauftrag unserer bayerischer Schulen.“

Er fügte hinzu: „Das Berufswahl-SIEGEL ist in diesem Zusammenhang ein kräftiger und kreativer Impulsgeber, indem es innovative und nachhaltige Konzepte würdigt.“

Das Berufswahl-SIEGEL wurde verliehen an:

  • Mittelschule Bodenmais
  • Staatliche Realschule Grafenau
  • Staatliche Realschule Freyung
  • Mittelschule Freyung
  • Emerenz-Meier Mittelschule Waldkirchen
  • Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen
  • Mittelschule Neu-Reichenau
  • Sportmittelschule Hauzenberg
  • Mittelschule Bad Griesbach
  • Inntal Mittelschule Simbach
  • Staatliche Realschule Pfarrkirchen
  • Mittelschule Johanniskirchen
  • Mittelschule Hengersberg
  • Staatliche Realschule Arnstorf
  • Closen-Mittelschule Arnstorf
  • Mittelschule Landau an der Isar
  • Gymnasium Landau an der Isar
  • Veit-Höser Gymnasium Bogen
  • Herzog-Ludwig-Mittelschule Bogen
  • Mittelschule Mitterfels-Haselbach
  • Josef-von-Fraunhofer Schule Straubing
  • Mittelschule Rottenburg-Hohenthann
  • Mittelschule Pfeffenhausen
  • Anton-Balster Mittelschule Neustadt an der Donau
  • Maria-Ward Realschule Deggendorf

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion