Kinder laufen für Kinder Junge Spendenläufer übertreffen sich bei Benefizaktion

940 junge Läufer trotzten mit guter Laune und ihrem Engagement dem Regen
940 junge Läufer trotzten mit guter Laune und ihrem Engagement dem Regen

Diese Sportler konnte nichts aufhalten: Trotz widriger Wetterverhältnisse gingen bei der Auftaktveranstaltung der bundesweiten Benefizaktion im Olympiapark in München knapp 940 Kinder und Jugendliche an den Start. Das Ergebnis war ein voller Erfolg!

Mehr als 15.650 Euro zugunsten von drei Projekten aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Soziales kamen beim „Tag des Sports“ zusammen. Nach dem Lauf ging es mit Spiel, Sport und Spaß in der Trainingshalle des Eissportzentrums weiter. Insgesamt legten Schülerinnen und Schüler mehr als 3.700 Runden und damit eine Strecke von 2.600 Kilometern auf der 700 Meter langen abgesteckten Laufstrecke zurück. Unterstützt wurden die jungen Läuferinnen und Läufer durch Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich, dem Schirmherren der Veranstaltung, sowie Schauspieler Gerrit Grassl, Super-RTL Moderatorin Vanessa Meisinger sowie Tanz-Weltmeister Martin Moroder.

Bildungsstaatssekretär Eisenreich gab als Schirmherr der Aktion den Startschuss

Freudvoller Aufakt des Laufs, trotz Regen: Staatssekretär Georg Eisenreich gemeinsam mit Schauspieler Gerrit Grassl und jungen Läufern
Freudvoller Aufakt des Laufs, trotz Regen: Staatssekretär Georg Eisenreich gemeinsam mit Schauspieler Gerrit Grassl und jungen Läufern

Staatssekretär Eisenreich ist der Startschuss für die Aktion Tradition, und das Projekt ein echtes Anliegen. „Für die teilnehmenden Schulen ist ‚Kinder laufen für Kinder‘ ein tolles Beispiel dafür, wie es gelingt, sich für Andere mit Freude einzusetzen“, so der Staatssekretär. Nach dem Benefizlauf stand den teilnehmenden jungen Sportlern ein breites Sportangebot offen. An zahlreichen Ständen und Aktionspunkten konnten die Läuferinnen und Läufer unter fachkundiger Anleitung Sportarten wie Tanzen, Minigolf, Fußball, Kunstradfahren, Skateboarden, Klettern und einiges mehr ausprobieren. Das Interesse war riesig, viele Kinder versuchten sich gleich an mehreren Sportarten.

Kinder laufen für Kinder: Ein erfolgreiches Benefizprojekt

Über die Benefizaktion haben seit ihrem Beginn vor 13 Jahren mittlerweile etwa 650.000 Kinder und Jugendliche aus ca. 1.600 Schulen rund 5,8 Millionen Euro zusammengetragen, um anderen Kindern in Not zu helfen. Das Prinzip ist einfach: Die vier- bis 16-jährigen Läufer suchen sich im Vorfeld Sponsoren, die einen bestimmten Betrag pro Kilometer spenden. In diesem Jahr haben sich bereits wieder mehr als 170 Schulen für Sponsorenläufe angemeldet. Damit verspricht auch die „Kinder laufen für Kinder“-Saison 2015 sehr erfolgreich zu werden. Die Initiative tritt in diesem Jahr mit einem neuen Gesamtkonzept an den Start. Es ist breiter aufgestellt und damit ganzheitlicher: Die jungen Läuferinnen und Läufer können nun selbst auswählen, welches Spendenprojekt sie mit ihrer erlaufenenen Spendensumme unterstützen wollen. Mit Hilfe der Projektpartner "fit4future", der sozialen Initiative des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands ("BLLV-Kinderhilfe e.V.") und "Save the Children" sind allerlei attraktive Projekte aus den Bereichen Gesundheit, Bildung und Soziales im Angebot und warten darauf, dass die jungen Sportler Spenden für sie erlaufen.

 

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.