Augsburger Puppenkiste Puppentheatermuseum präsentiert Sonderausstellung Wasserspiele

Der kleine Wassermann erklärt die Funktion eines Wasserrads
Der kleine Wassermann erklärt die Funktion eines Wasserrads

Geschichten und Märchen rund ums kühle Nass: Die bekannten und beliebten Figuren der Augsburger Puppenkiste beschäftigen sich in einer Sonderausstellung mit dem Wasser. Ein nasses Erlebnis für die ganze Familie!

Das Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ verbindet dabei viele bekannte Geschichten der Augsburger Puppenkiste rund um das Thema Wasser mit den Sehenswürdigkeiten der historischen Wasserwirtschaft Augsburgs. So erklärt zum Beispiel „der kleine Wassermann“ die Funktion des Wasserrades oder die der Wassertürme am Roten Tor, „Kaiser Augustus“ erzählt von der römischen Wasserversorgung und „Monty Spinnerratz" ist nicht nur im  New Yorker Kanalsystem aktiv, sondern erforscht auch begeistert das Abwassersystem der Stadt Augsburg. Selbst die Schildbürger erfahren auf der Suche nach ihrer versenkten Glocke Wissenswertes über die Trinkwassergewinnung im Trinkwasserschutzgebiet Siebentischwald.

Die Sonderausstellung „Wasserspiele“ lebt nicht nur von den Marionetten der Augsburger Puppenkiste, sondern auch durch originelle Leihgaben anderer bekannter Puppentheater. Sie findet vom 15. April bis zum 25. Oktober 2015 statt. Das Ausstellungsthema wird mit kindgerechten Workshops und Lesungen umrahmt. In Zusammenarbeit mit der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg finden in der „Kiste“ erstaunliche Experimente mit Wasser statt. Wer an ausgewählten Tagen das Museum besucht, dem werden zusätzlich Vorlese- und Mitmachgeschichten angeboten.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.