Music for goals 2015 Konzert setzt Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

Music for Goals 2015: Profis und Jugendliche verschiedenster Herkunft zeigen in und mit ihrer Musik, wie ein Miteinander funktionieren kann.
Music for Goals 2015: Profis und Jugendliche verschiedenster Herkunft zeigen in und mit ihrer Musik, wie ein Miteinander funktionieren kann.

Gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus: Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit veranstaltet am 24. Januar gemeinsam mit dem TSV Maccabi München das Konzert „Music for Goals 2015“. Professionelle Musiker und Jugendliche verschiedenster Herkunft zeigen, was aus einem friedlichen Miteinander entstehen kann.

Im Rahmen von Teilprojekten haben professionelle Musiker verschiedenster Herkunft mit Kindern und Jugendlichen Chorstücke eingeübt und mit ihnen die Grundlagen eines fruchtbaren und friedlichen Miteinanders erörtert.

Durch Plakatdokumentationen, Videoeinspielungen und Wortbeiträge über die Teilprojekte erhalten die Konzertbesucher einen umfassenden Einblick in die Vielfalt und Originalität von „Music for Goals“. Das Konzert bündelt eine Vielfalt von Aktivitäten, die auf der Webseite ausführlich beschrieben werden.

Wann? Wo?

 24. Januar um 20:00 Uhr - „Muffathalle“ in München

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.