Schülerfirmen an Mittelschulen: firm-messe zeichnet hervorragende Projekte aus

Innovative Schülerfirmen erleben: Die
Innovative Schülerfirmen erleben: Die "firm-messe" präsentiert zahlreiche Firmenideen, die in die Realität umgesetzt wurden

Reales Wirtschaftsleben in der Schule: Auf der firm-messe präsentieren Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe an Münchner Mittelschulen ihre Schülerfirmen. Von der Herstellung von Gewürzmischungen über die Organisation von Sportveranstaltungen bis hin zum Design eines Kochbuchs - die Ideen der Mittelschüler können sich sehen lassen!

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich ist begeistert von der Kreativität der Schüler
Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich ist begeistert von der Kreativität der Schüler

Beginn:
Die Messe beginnt am Donnerstag, den 10. Juli 2014, um 9:30 Uhr.

Veranstaltungsort:
Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit
Kapuzinerstr. 30
80337 München

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich bestätigt: „Die Schülerinnen und Schüler haben viel Kreativität bewiesen und zugleich ihre Ideen erfolgreich vermarktet. Schülerfirmen helfen dabei, wertvolle Kompetenzen für das künftige Berufsleben zu erwerben, und sind ein wichtiger Baustein in der Berufsorientierung.“

Das Projekt "firm"

Das Projekt firm wurde durch das Staatliche Schulamt in der Landeshauptstadt München und den Arbeitskreis Mittelschule Wirtschaft ins Leben gerufen. Durch firm sollen die Schüler im Schonraum Schule die Wirklichkeit des Wirtschaftslebens kennen lernen. Dazu gründen die Schüler eine Schülerfirma entsprechend ihrer Geschäftsidee und agieren real am Markt. Sie können produzieren, Dienstleistungen anbieten oder auch Handel treiben. Wichtig ist, dass die Schülerfirma sich eine Betriebsstruktur gibt, gewinnorientiert arbeitet, Buch führt und über ihre Aktivitäten Aufzeichnungen anfertigt.

Bei dem Projekt firm erhalten die Schüler Unterstützung durch 2 Lehrkräfte, die für diese Arbeitsgemeinschaft firm mit 2 Wochenstunden eingesetzt werden. Weitere Hilfen und Unterstützung - auch finanzieller Art - bieten zahlreiche Münchener Großfirmen. Das Projekt firm ist auch ein Wettbewerb zwischen den Schülerfirmen der beteiligten Schulen. Daher steht am Ende des Projekts eine Messe mit einer Präsentationsveranstaltung, in deren Verlauf die erfolgreichste Schule prämiert wird. Grundlage für die Wertung sind die eingereichten Unterlagen (Gründungs-, Werbeunterlagen, Buchführung, Korrespondenz usw.), die Präsentation der Schüler an ihrem Messestand und der live gespielte Werbespot auf der Bühne. 

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.