Kulturelle Bildung

Ein Klick in die Grafik öffnet den Flyer
Ein Klick in die Grafik öffnet den Flyer "Kulturelle Bildung an bayerischen Schulen" als interaktives E-Paper
"Der Freistaat Bayern bekennt sich zu der Zielsetzung, die Vermittlung kultureller Bildung an allen allgemein bildenden Bildungseinrichtungen als gleichwertiges Bildungsziel anzuerkennen" (Beschluss des Bayerischen Landtags vom 6. Juni 2008).
 
Bei der künstlerisch-kulturellen Bildung spielt die Praxis eine wichtige Rolle. Kinder und Jugendliche können in der aktiven Auseinandersetzung mit künstlerisch-kulturellen Inhalten mit ihren ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und individuellen Möglichkeiten hieran gleichwertig  mitwirken.   
Zentraler Ort der Vermittlung künstlerisch-kultureller Bildung für alle Kinder und Jugendlichen ist die Schule.
 
Im Folgenden sind deshalb Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildung- und sonstige Angebote für Lehrkräfte, die thematisch im Referat "Kulturelle Bildung" und der Stiftung art131 verankert sind, aufgelistet. 
 

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Lehrerfortbildungsangebote

Sonstige Angebote für Lehrkräfte

Interaktives E-Paper: Dialekte in Bayern - Handreichung für den Unterricht

Ein Klick in die Grafik öffnet das interaktive E-Paper.

Interaktives E-Paper: Bereit für Theaterklassen! - Handreichung für Theaterklassen an Schulen in Bayern

Wettbewerbe

Kinder-Medien-Preis "DER WEISSE ELEFANT"

In diesem Jahr wird zum vierten Mal der Kinder-Medien-Preis an Kurzfilme vergeben, die von Schülern im Rahmen des Schulunterrichts gedreht wurden.

denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule

Schultheater der Länder

Das „Schultheater der Länder“ lädt Theatergruppen nach Dresden ein: Gesucht wird eine Inszenierung  aus Bayern zum Thema „Forschendes Theater“.

Das Schultheater der Länder (SDL) ist ein bundesweites Festival für Schultheatergruppen aller Jahrgangsstufen und Schulformen, das jährlich in einem anderen Bundesland stattfindet. Das Festival widmet sich jedes Jahr einem Rahmenthema, zu dem Schultheatergruppen aus allen Bundesländern ihre Stücke präsentieren. In diesem Jahr findet das SDL vom 20. - 26. September 2015 in Dresden statt.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2015.

Wissenswertes

Unterrichtsmaterialien zu Willi Baumeister

Die Willi Baumeister Stiftung stellt auf ihrer Internetseite Unterrichtsmaterialien zur Kunst der Moderne zur Verfügung. Der neue Einführungsband zu Willi Baumeister erscheint im Open Access und ist frei zugänglich.

Aktuelle Veranstaltungen und Hinweise im Bereich Kulturelle Bildung

Kreativ-Wettbewerb Gestalte den Schule & wir-Ferienkalender 2018/2019!

Malkasten und farbiger Handabdruck

Das Schönste im Schuljahr sind die Ferien?! Jedenfalls erreichen uns jedes Jahr zahlreiche Bitten um den Ferienkalender der "Schule & wir". Und es gibt ihn auch nächstes Schuljahr wieder, gestaltet von den bayerischen Schülerinnen und Schülern. Also ran an Farben und Papier!

Leseförderung Gemeindebücherei Mertingen begeistert Kinder für das Lesen

Schülerinnen und Schüler lesen gemeinsam

Lesenachmittage, Bibliotheksnächte, Kostüme und Requisiten: 
In der Gemeindebücherei Mertingen wird das Lesen für Kinder zum Erlebnis.

Bayerischer Landtag Internationaler Tag der Sinti und Roma mit Festakt gewürdigt

Foto: Das Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Zeichen für Zusammenarbeit und Verständigung: Mit einem Festakt hat der Bayerische Landtag den Internationalen Tag der Sinti und Roma begangen. Anlässlich des im Februar 2018 unterzeichneten Staatsvertrages zwischen dem Freistaat Bayern und dem Landesverband Bayern der Sinti und Roma wurde ihre Bedeutung gewürdigt und der Blick auf zukünftige Chancen und Perspektiven gerichtet.

Jugend musiziert Junge Musiktalente begeistern auf hohem Niveau

Die Preisträger mit Kultusminister Bernd Sibler

Seit über einem halben Jahrhundert verzaubern Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern jährlich das Publikum beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Die Sieger wurden dieses Jahr in Regensburg gekürt.

Leseförderung Bibliotheken ermöglichen lebenslanges Lernen: Vom Kleinkind bis zu den Senioren

Foto: Blick auf Bücherregal

In Bayerns Bibliotheken werden Leseförderung, kulturelle Teilhabe und lebenslanges Lernen großgeschrieben: Mit ihrem Angebot erreichen sie Jung und Alt. Sichtbar wird dies in der Veranstaltungsreihe „Bibliotheken im Lebensbogen“.

Erfolgreiche Kooperation Bayern und Österreich arbeiten bei Zukunftsthemen Hand in Hand

Der bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und der österreichische Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung Prof. Dr. Heinz Faßmann

Ob Bildung, Forschung oder Kultur - Bayern und sein Nachbar Österreich arbeiten auf zahlreichen Feldern eng zusammen. Gemeinsames Ziel der beiden Länder ist es, die gute und bewährte Kooperation weiter zu vertiefen.

Bayerische Geschichtskultur Nürnberg ist europäische Stadt der Zeitgeschichte

Nürnberg - Stadt mit vielen Facetten

Reichsstadt, Industrie- und Gewerbestadt, Stadt der Menschenrechte, der Kunst und Kultur: Kaum eine andere Stadt in Deutschland hat so viele verschiedene Facetten wie Nürnberg. 2025 möchte die Frankenmetropole Kulturhauptstadt Europas werden. In der Bayerischen Vertretung in Brüssel präsentierte sich Nürnberg als deutscher und bayerischer Geschichtsort.

Denkmal- und Kulturpflege Bezirksheimatpfleger informierten über Kultur- und Denkmalpflege

Staatssekratär Sibler mit den Bezirksheimatpflegern

Auf Einladung von Staatssekretär Bernd Sibler trafen sich die Bezirksheimatpfleger der bayerischen Regierungsbezirke in Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz. Auf dem Programm stand dieses Mal neben einem intensiven Austausch über aktuelle Fragestellungen im Bereich der Kultur- und Denkmalpflege der Besuch der Klosterruine Gnadenberg.

tim Augsburg Textil- und Industriemuseum Augsburg erweitert seine Sammlung

Historische Strumpfbänder

Mehr als 25.000 Objekte: Das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) freut sich über den bislang größten Neuzugang für seine Sammlung. Das umfangreiche Konvolut aus textil-, industrie-, wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Gegenständen stammt aus dem Nachlass des 2015 verstorbenen Ethnologen und Kurators Michael Schödel.

Museum Mensch und Natur Sonderausstellung zeigt, wie Wasser unsere Erde formt

Foto: Bilder aus der Ausstellung

Wie viel Wasser gibt es auf der Erde? Welche Kräfte treiben den Wasserkreislauf an? Und wie wirkt sich der Klimawandel auf Gletscher und Meeresspiegel aus? Um diese Fragen dreht sich die Sonderausstellung „Wasser – wie es unsere Erde formt“. Diese wurde nun eröffnet und kann bis Anfang Juni 2018 im Museum Mensch und Natur besichtigt werden. Jetzt vorbeischauen!

Vorlese-Funktion