Anton Fliegerbauer

1) Anton Fliegerbauer, München, 1972
1) Anton Fliegerbauer, München, 1972

 

           5. März 1940, Westerndorf – 5. September 1972, Fürstenfeldbruck

 

2) Anton Fliegerbauer mit seinem Sohn Alfred im Urlaub, Spanien, um 1970
2) Anton Fliegerbauer mit seinem Sohn Alfred im Urlaub, Spanien, um 1970

Anton Fliegerbauer wächst mit zwei Geschwistern auf dem elterlichen Bauernhof im niederbayerischen Westerndorf auf. Er besucht erst die Landwirtschaftsschule, tritt dann aber eine Ausbildung bei der Bayerischen Landespolizei an. 1964 lernt er beim Tanzen seine spätere Frau Maria kennen. Sie heiraten 1966, zwei Jahre später wird ihr Sohn Alfred geboren. Während der Olympischen Spiele ist Fliegerbauer einer Einsatzhundertschaft der Bereitschaftspolizei zugeteilt.

Am 5. September wird er mit seiner Einheit nach Fürstenfeldbruck beordert, wo die Polizei versucht, die Geiseln zu befreien. Beim nächtlichen Feuergefecht mit den Terroristen wird ein Hubschrauberpilot schwer verletzt, Anton Fliegerbauer wird bereits zu Beginn des Einsatzes tödlich getroffen.

 

3) Anton Fliegerbauer in der Polizeischule (hinten stehend, 4. von rechts), Landshut, um 1964
3) Anton Fliegerbauer in der Polizeischule (hinten stehend, 4. von rechts), Landshut, um 1964

 

                                                                           „Polizeiobermeister“

4) Urkunde zur Ernennung Anton Fliegerbauers zum Polizeiobermeister, München, 19. November 1970
4) Urkunde zur Ernennung Anton Fliegerbauers zum Polizeiobermeister, München, 19. November 1970

Further Information

Fotos: Maria Niedermeier, München und Anton Fliegerbauer, Westerndorf

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.