Alle Meldungen

Landesentscheid Jugend debattiert: Ein Wettbewerb zeigt gelebte Demokratie

Die eigene Meinung in der Öffentlichkeit überzeugend vertreten - eine Grundlage jeder demokratischen Gesellschaft. Der Schülerwettbewerb Jugend debattiert fördert eben diese Kompetenz: Im Landesfinale des Wettbewerbs stellten nun acht bayerische Schüler eindrucksvoll ihre sprachliche und politische Bildung unter Beweis.

Gewaltprävention: Kultusminister Spaenle und Innenminister Herrmann präsentieren Projekt

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Innenminister Joachim Herrmann haben am Otto-von-Taube-Gymnasium in Gauting ein Projekt zur Gewaltprävention für Schüler vorgestellt. Im Mittelpunkt von "Prävention im Team" stehen Wege, wie die Persönlichkeit von jungen Menschen gestärkt und Konflikte ohne Gewalt bewältigt werden können.

planet-beruf.de stellt Berufe rund um Tiere, Pflanzen und Natur vor

Das neue planet-beruf.de-Berufswahlmagazin wirft einen Blick auf grüne Berufe. Zu Wort kommen Auszubildende zum Landwirt, zum Tierwirt, zum Milchtechnologen und zum Gärtner sowie Jugendliche, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bzw. ein Praktikum gemacht haben. Sie stellen ihre Aufgaben vor und erzählen, wie sie den grünen Bereich kennen gelernt haben.

Mit GRIPS zum Quali: Interview mit Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle nahm als Schirmherr an der Auftaktveranstaltung zu GRIPS beim Bayerischen Rundfunk  teil. Im Interview stellt er die Besonderheiten von GRIPS und E-Learning dar. Darin geht er auch auf die schulischen Unterstützungsmaßnahmen zum Erwerb des erfolgreichen oder sogar qualifizierenden Hauptschulabschlusses ein.

Bayerischer Landtag: Thomas Kreuzer zum Kultusstaatssekretär vereidigt - Dank an scheidenden Staatssekretär Dr. Marcel Huber

Der Landtagsabgeordnete Thomas Kreuzer wurde im Bayerischen Landtag als neuer Staatssekretär im Kultusministerium vereidigt. Ministerpräsident Horst Seehofer hatte den Abgeordneten zum Kultusstaatssekretär ernannt und der Landtag hat der Ernennung zugestimmt. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle erklärte: "Ich heiße Thomas Kreuzer im Kultusministerium herzlich willkommen." Der Minister freut sich auf die Zusammenarbeit. Kreuzer tritt die Nachfolge von Staatssekretär Dr. Marcel Huber an.

Tiefe Betroffenheit: Kultusminister befürwortet Schweigeminute an Schulen als Mitempfinden für Menschen in Japan

Die Schüler an Bayerns Schulen zeigen tiefe Betroffenheit für die Not der Menschen in der aktuellen katastrophalen Situation in Japan. Den Schüler-Wunsch, an den bayerischen Schulen eine Schweigeminute einzulegen, greift Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gerne auf: "Einfühlungsvermögen und Respekt gegenüber den Mitmenschen sind wichtig für uns alle."

Schüler als Unternehmer: JUNIOR-Messe Bayern 2011 - Interview mit Staatssekretär Huber

In Regensburg eröffnete Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber die diesjährige JUNIOR-Messe Bayern 2011. Auf der Messe stellten sich 26 Schülerunternehmen vor, die an dem Projekt „JUNIOR – Schüler als Manager“ teilnehmen. Im Interview erklärt er die Ziele des Projekts.

Lernort Staatsregierung: Schüler diskutieren mit Kultusminister und Staatssekretär

Lernort Staatsregierung - die Veranstaltung ermöglicht, hinter die Kulissen der Politik zu blicken: Neun Schulklassen aus allen Bezirken Bayerns diskutierten in München mit Ministern der bayerischen Staatsregierung. Auch Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Staatssekretär Dr. Marcel Huber stellten sich im Kuppelsaal der Staatskanzlei den Schüler-Fragen.

Starke Schulen in Bayern: Überzeugende Konzepte zur Berufsqualifizierung ausgezeichnet

Diese Konzepte zur Berufsqualifizierung von Schülern überzeugen: Unter den 83 bayerischen Teilnehmern an dem Wettbewerb „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ setzten sich drei Schulen durch. Die Volksschule Eching, die Werner-von-Siemens-Mittelschule in Augsburg und das Sonderpädagogische Förderzentrum München Mitte 1 belegten mit ihren Konzepten die drei ersten Plätze.

Neuer Notenvergleich: G8- und G9-Schüler nahezu gleich gut

Entgegen den Befürchtungen von Eltern und Schülern hat das Kultusministerium auch in einem neuen Notenvergleich keinen Leistungseinbruch im achtjährigen Gymnasium (G8) festgestellt. Im Gegenteil: In einigen Fächern sind die G8-Schüler minimal besser, in anderen die G9-Schüler.

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.