COVID-19 Sportunterricht ist an bayerischen Schulen wieder möglich

Der Sportunterricht wird in den kommenden Wochen kontaktfrei und unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen erfolgen
Der Sportunterricht wird in den kommenden Wochen kontaktfrei und unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen erfolgen

Nach monatelanger Pause durch die pandemiebedingten Schulschließungen kann an den Schulen im Freistaat nun wieder Sportunterricht stattfinden. Das Kultusministerium hat die hierbei zu beachtenden Regelungen veröffentlicht.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo informierte in München darüber, dass an den bayerischen Schulen künftig wieder Sportunterricht möglich ist: „Ich freue mich sehr, dass wir damit das wichtige Anliegen vieler Schüler und Eltern erfüllen können. Sportunterricht ist ein essentieller Bestandteil der Schule. Es ist gut, dass er jetzt wieder möglich ist,“ so der selbst sehr sportbegeisterte Minister. „Der Schulsport hat in unserem Schulwesen einen hohen Stellenwert. Neben dem klassischen Schulsport sensibilisieren wir im Unterricht auch allgemein für mehr Bewegung und integrieren diese in den Schulunterricht. Zusammen mit den Vereinen und den Eltern erfüllen wir damit auch eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“

Das Kultusministerium hat den Schulen einen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege abgestimmten neuen Hygieneplan übermittelt. Der Minister betonte entsprechend den Gesundheitsschutz. Wie im Vereinssport müssen im Sportunterricht an den Schulen bestimmte Hygieneauflagen beachtet werden. Dazu gehören das Abstandsgebot und die Kontaktfreiheit. „An den bayerischen Schulen sollen sich Schüler, Lehrkräfte und alle anderen Beschäftigten sicher fühlen. Hygieneauflagen sind daher sehr wichtig“, so Piazolo abschließend.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Das bayerische Kultusministerium stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.