Digitale Bildung Online-Selbstlernkurse stehen zur Verfügung

Digitale Bildung ist als schulart- und fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel im LehrplanPLUS fest verankert: Nun stehen für bayerische Lehrkräfte drei Online-Fortbildungskurse zur Stärkung der digitalen Kompetenzen bereit.

Bayerische Lehrkräfte sollen sich kontinuierlich auf diesem zentralen Feld der Unterrichtsentwicklung fortbilden und ihre digitalen (Lehr-)Kompetenzen stärken. Im Rahmen der flächenwirksamen Fortbildungsoffensive stehen allen Lehrerinnen und Lehrern seit September 2019 drei Online-Selbstlernkurse, sog. Basismodule, zur Verfügung. Diese tragen dazu bei, praxisnah ein gemeinsames Grundverständnis zu den verschiedenen Facetten des Themenfelds „Digitale Bildung“ bei den Lehrkräften zu schaffen. Das Angebot wird im kommenden Jahr durch zwei weitere Selbstlernkurse (Vertiefungsmodule) erweitert werden.

Das Basismodul „Digitalisierung, Schule und Recht“ informiert Lehrkräfte über rechtliche Grundlagen im Bereich der Digitalisierung und zeigt deren Anwendung an konkreten Beispielen aus dem Arbeitsalltag einer Lehrkraft auf. Damit schafft das Modul einerseits Klarheit hinsichtlich eines rechtssicheren Umgangs mit digitalen Endgeräten im Unterricht, vermittelt darüber hinaus aber auch ein grundlegendes Basiswissen zum Einsatz digitaler Arbeitsmittel in der Unterrichtsvorbereitung und der (Schul-)Verwaltung.

Im Basismodul „Unterricht entwickeln“ wird den Lehrkräften anschaulich deutlich gemacht, wie eine Förderung der im „Kompetenzrahmen zur Medienbildung an bayerischen Schulen“ dargestellten Schülerkompetenzen möglichst nachhaltig gelingen kann. Neben zahlreichen praktischen (Unterrichts-)Beispielen und konkreten digitalen Werkzeugen, die vorgestellt werden, erhalten die Teilnehmer in Form von Interviewausschnitten mit führenden Wissenschaftlern aus den Bereichen Schulpädagogik, Medienpädagogik und Psychologie Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung.

Das Basismodul „Ethik und digitale Welt“ macht deutlich, dass technisches Wissen im Umgang mit Medien für ein gelingendes Miteinander in der zunehmend digitalisierten (Schul-)Gemeinschaft alleine nicht ausreicht. Vielmehr braucht es Orientierung und ein stabiles Wertegerüst, um sich sicher durch die digitale Welt navigieren zu können. Dementsprechend legt dieses Modul seinen Fokus auf konkrete (ethische) Fragestellungen, die mit dem Einsatz digitaler Technik in der Schule verbunden sind, und regt zur Reflexion an. Lehrkräfte sollten beim Einsatz digitaler Technik stets werteorientiert und wertebildend handeln.

Die drei Basismodule sind für bayerische Lehrkräfte unter https://fortbildungsoffensive.alp.dillingen.de/ aufrufbar.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion