Handreichung zum Vorkurs Deutsch Neues Kompendium unterstützt Lehrkräfte

Der Vorkurs Deutsch erleichtert den Kindern den Weg in die Grundschule
Der Vorkurs Deutsch erleichtert den Kindern den Weg in die Grundschule

Der Vorkurs Deutsch ist ein Erfolgsmodell: Er bereitet Kinder mit und ohne Migrationsgeschichte, die Sprachförderbedarf haben, auf die Einschulung vor. Nun gibt es umfangreiche Materialien zur Unterstützung der Lehrkräfte bei der Planung und Durchführung der Kurse.

Der Vorkurs Deutsch ermöglicht eine umfängliche und gezielte sprachliche Unterstützung von Kindern mit zusätzlichem Sprachförderbedarf. Seit 2013 steht der Vorkurs Kindern mit und ohne Migrationshintergrund offen.

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in Bayern hat dazu in Kooperation mit dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) eine Handreichung entwickelt, die auf der Basis der bisherigen Erfahrungen und Evaluationsergebnisse den Fach- und Lehrkräften eine strukturierte Vorgabe für die organisatorische und inhaltliche Durchführung der Vorkurse bietet. Neben den rechtlich-curricularen sowie methodisch-didaktischen Grundlagen enthält das Kompendium auch eine Toolbox mit Materialien zur Unterrichtspraxis und Literaturempfehlungen.  

Die dreiteilige Handreichung steht als E-Paper zur Verfügung und wird nach den Sommerferien an die Grundschulen geliefert.

Links zum E-Paper und weitere Informationen

Vorlese-Funktion