Kreativ-Wettbewerb Gestalte den Ferienkalender 2021/2022!

Der Sieger-Kalender für das Schuljahr 2020/21 von Silvia-Maria Kammermeier
Der Sieger-Kalender für das Schuljahr 2020/21 von Silvia-Maria Kammermeier

Leider dauert die Ausnahmesituation durch den Coronavirus weiterhin an. Aber vielleicht habt ihr ja Lust, ein wenig kreativ zu sein und einen Ferienkalender für das nächste Schuljahr zu gestalten? Wir freuen auf jeden Fall über zahlreiche Entwürfe zum gerade so passenden Thema: „Was möchte ich als erstes machen, wenn die Corona-Pandemie vorbei ist?“

Schickt uns eure kreativen Vorschläge:

Ob Buntstift oder Wasserfarbe, Wachsmalkreide oder Filzschreiber – alle Techniken sind erlaubt.
Ihr zeichnet im Wesentlichen um die Kalender-Spalten herum:

  • Nehmt ein Blatt in der Größe DIN A3, also 29 cm x 42 cm, und schneidet dann zwei Zentimeter von der langen Seite ab.
  • Der seitliche Rand, den ihr gestalten könnt, beträgt je 2 cm, oben und unten sind es je 5 cm.
  • Ihr könnt dazu die folgende Formatvorlage verwenden:

Das schönste Exemplar gewinnt

Eine Jury wählt die schönsten Motive aus allen Altersstufen aus. Es zählen Originalität und Kreativität. Das schönste Exemplar aus allen Jahrgangsstufen wird als DIN A1 Plakat gedruckt und zur Bestellung veröffentlicht. Den zweiten und dritten Platz bieten wir auf der Homepage des StMUK zum Download an.

Schickt euren Vorschlag an:

Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Referat ZS.5
Der schönste Ferienkalender
80327 München

Ganz wichtig - die Einverständniserklärung nicht vergessen:

Einsendeschluss: 10. Mai 2021.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Siegerkalender des letzten Schuljahrs

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.