Pressemitteilungen

Nr. 010 vom 15.01.2016

Bildungsminister Spaenle und Finanzminister Söder: Realschule in Waldmünchen kommt

WALDMÜNCHEN/MÜNCHEN. Waldmünchen im Landkreis Cham in der Oberpfalz erhält eine Realschule. Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle und Finanzminister Dr. Markus Söder haben nun die Errichtung einer zweizügigen Realschule in Waldmünchen genehmigt. Der Unterrichtsbetrieb kann bereits zum neuen Schuljahr 2016/2017 aufgenommen werden.

Minister Spaenle: „Diese Realschule im Landkreis Cham eröffnet gerade für junge Menschen in unmittelbarer Nähe zum Nachbarland Tschechien eine besondere Bildungschance. Es ist unser erklärtes Ziel, dass die Realschule mit einem qualifizierten Angebot der Sprachförderung in Tschechisch hier Impulse für ein Miteinander zwischen Bayern und Tschechien eröffnet.

Minister Söder stellte klar: „Rund ein Drittel seines Haushaltsvolumens investiert der Freistaat in die Bildung - ein kräftiges und wichtiges Signal. So investieren wir bereits jetzt in ein starkes Bayern von morgen.“

Auf Initiative von Landrat Franz Löffler hatte im Juli 2015 der Kreistag des Landkreises Cham als Sachaufwandsträger die Gründung einer Realschule in Waldmünchen in Kooperation mit der Mittelschule Waldmünchen beschlossen und die Genehmigung beantragt. Derzeit bestehen in Bayern 28 Realschulen, die im Rahmen eines pädagogischen Modells eng mit Mittelschulen kooperieren. Die Realschule Waldmünchen ist zweizügig angelegt, d.h. sie soll zwei Klassen pro Jahrgangsstufe umfassen. Mit dem Aufbau wird eine benachbarte Realschule betraut.

Dr. Ludwig Unger, Tel. 089-21862105

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen