Pressemitteilungen

Nr. 097 vom 25.03.2015

Mehr Sicherheit und Kompetenz bei der Computernutzung - Staatssekretär Georg Eisenreich unterzeichnet Vereinbarung zum Europäischen Computerführerschein

MÜNCHEN. Bayerische Schülerinnen und Schüler sollen noch besser werden im Umgang mit Computer und Internet. Daher verlängerte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich heute gemeinsam mit Thomas Michel, Geschäftsführer der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) und Direktor der Initiative ECDL Deutschland, eine Rahmenvereinbarung zum Europäischen Computerführerschein (ECDL – European Computer Driving Licence). Damit erhalten die bayerischen Schulen vergünstigte Möglichkeiten zur Abnahme von Prüfungen zum ECDL. Staatssekretär Eisenreich freute sich über diese Chance für die bayerischen Schülerinnen und Schüler: „Bayern ist Leitregion für den digitalen Aufbruch. Solide IT-Grundkenntnisse sind für junge Menschen unverzichtbar. Mit dem Europäischen Computerführerschein kann jeder Schüler sein Kompetenzniveau nachweisen. International anerkannte Zertifikate wie der ECDL können beim Übergang von der Schule ins Berufsleben ein Plus im Bewerbungsverfahren sein. Ich freue mich sehr, dass wir heute den Rahmenvertrag mit der DLGI verlängern.“
Thomas Michel von der DLGI fügte hinzu: „Ich freue mich, dass ECDL Deutschland mit Verlängerung der Rahmenvereinbarung weiter die IT-Bildung an bayerischen Schulen unterstützen kann. An den 187 Schulen in Bayern haben bereits rund 13.000 Schüler den ECDL erworben und damit Kompetenzen auf internationalem Niveau nachgewiesen. Auch in der bayerischen Lehrerbildung hat der ECDL bereits nachhaltig zur Verbesserung der IT-Kompetenz beigetragen. Diesen sehr erfolgreichen Weg können wir nun weitergehen.“ 
Der Europäische Computer-Führerschein ist ein international anerkanntes Zertifikat für Computerbenutzer. Dieser ist in 148 Ländern anerkannt und wird inzwischen in 38 Sprachen unterrichtet. Der ECDL wird in vielen Ausbildungsberufen und von einigen Hochschulen als Leistungsnachweis anerkannt. Er vermittelt Schlüsselkompetenzen im Umgang mit dem PC und den neuen Medien, von der Nutzung von E-Mail-Programmen über Fragen der Textverarbeitung und -Präsentation bis hin zu Chancen und Risiken im Internet.

Weitere Informationen unter https://www.ecdl.de

Ein Foto von der Unterzeichnung steht am 25. März ab ca. 14 Uhr unter http://www.km.bayern.de/ministerium/staatssekretaere/staatssekretaer-georg-eisenreich/bilder.html zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Julia Lindner, Tel: 089 2186 2621

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen