Magazin Einsichten und Perspektiven

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit veröffentlicht vier Mal im Jahr das Magazin "Einsichten und Perspektiven".  Hier finden Sie die Ausgaben als PDF-Dateien. Auf der Internetseite des Magazins kann dieses auch kostenlos als Print-Version abonniert werden.

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Praterinsel 2
80538 München

oder per E-Mail: landeszentrale@stmbw.bayern.de

Einsichten und Perspektiven zum Download

In der Ausgabe 1|2016:

  • Kristina Milz: Syrien stirbt
  • Klaus Gestwa: Von der Perestroika zur Katastroika - Michail Gorbatschow und der Zerfall des Sowjetimperiums (Teil 1)
  • Nina Kozlowski: Władysław Bartoszewski, der Brückenbauer - Ein persönlicher Rückblick auf das Lebenswerk eines großen Polen
  • Markus J. Prutsch: Europäische Erinnerungspolitik - Bestandsaufnahme und Perspektiven
  • Klaus Bäumler: Der „Emigrantenstein“ von 1796: steinernes Zeugnis europäischer
  • Geschichte - Stationen einer Recherche zur „Willkommenskultur“ in Bayern
  • „Mein Job ist es Interessenkonflikte zu moderieren.“ - Ein Gespräch mit dem Intendanten der Münchner Kammerspiele, Matthias Lilienthal, über Theater und politische Bildung
  • Maria Anna Willer: Auschwitz überlebt – und dann? - Peter Höllenreiners Leben als Sinto in Deutschland nach 1945

In der Ausgabe 1/2016:

  • Kristina Milz: Syrien stirbt
  • Klaus Gestwa: Von der Perestroika zur Katastroika - Michail Gorbatschow und der Zerfall des Sowjetimperiums (Teil 1)
  • Nina Kozlowski: Władysław Bartoszewski, der Brückenbauer - Ein persönlicher Rückblick auf das Lebenswerk eines großen Polen
  • Markus J. Prutsch: Europäische Erinnerungspolitik - Bestandsaufnahme und Perspektiven
  • Klaus Bäumler: Der „Emigrantenstein“ von 1796: steinernes Zeugnis europäischer Geschichte - Stationen einer Recherche zur „Willkommenskultur“ in Bayern
  • „Mein Job ist es Interessenkonflikte zu moderieren.“ - Ein Gespräch mit dem Intendanten der Münchner Kammerspiele, Matthias Lilienthal, über Theater und politische Bildung
  • Maria Anna Willer: Auschwitz überlebt – und dann? - Peter Höllenreiners Leben als Sinto in Deutschland nach 1945

Im Themenheft 1/2015:

„Warum erinnern?“
Diese Frage war Titel und Thema eines P-Seminars des Dürer-Gymnasiums in Nürnberg. Das vorliegende Heft dokumentiert die Interviews, die die Schülerinnen und Schüler des Seminars mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen in Ramat Gan /Tel Aviv im „Pinchas Rosen Parents’ Home“ im Januar 2013 geführt haben.
Von der Vorbereitung des Projekts bis zur Veröffentlichung des Heftes sind mehr als drei Jahre vergangen.

In der Ausgabe 3/2015:

  • Katar: Im Anfang war das Öl
  • Kooperation und Konfrontation - Landtag und Regierung im parlamentarischen Neubeginn in Bayern 1946–1962
  • Von Elser und seinem Bild in den Augen der anderen
  • Kain denk mal – böse: Recherchen zu Wilfried Böse
  • „Bevorst andere Leut’ ausrichst, duast liaba wos Gscheits!“
  • Eine Mauer in Berlin und die innerdeutsche Grenzen 1945–1989
  • Die „Mauer in den Köpfen“ - Zur Aktualität eines schwer fassbaren Topos’
  • Unterwegs – Perspektiven – Willkommen in Bayern: Integrationsprojekte für Ü-Klassen

In der Ausgabe 2/2015:

  • Iran: Der ganz normale Gottesstaat
  • Islam in Deutschland
  • Interview mit Luise Kinseher
  • Neue Publikationen der Landeszentrale
  • 50 Jahre Sozialwissenschaftliches Gymnasium
  • Neu eröffnet: Das NS-Dokumentationszentrum in München
  • Neue Serie: "Mauern"
  • Die Lange Mauer in China - von Großprojekten, Kritik und Mauer-Kult
  • An den Grenzen unserer Welt - Ein Eindruck aus Melilla
  • "Hilfe, oder wir kommen" - Flüchtlinge in Europa

In der Ausgabe 1/2015:

  • Rainer F. Schmidt: Otto von Bismarck – Erblast und Erbe
  • Michael Viebig: Die Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)
  • Roland Flade: „Ist dies mein eignes Land?“ – Tagebuch eines Mädchens aus dem „Dritten Reich“
  • Kristina Milz: Länderporträt-Serie: Brennpunkte des Nahen Ostens – Tunesien
  • Mitra Moussa Nabo: Salafismus – Eine Einordnung
  • Interview mit Horst Haitzinger „Jeder wird irgendwann seine eigene Karikatur…“

In der Ausgabe 4/2014:

  • Siegfried Wittenburg - Leben in der Utopie oder: Als Deutschland noch geteilt war
  • Ein Gespräch mit Martin Gutzeit: „Ich denke, es will keiner zurück…”
  • Katharina Kern und Stephan Dreischer: Im Osten was Neues? Die Landtagswahlen 2014 in Sachsen, Brandenburg und Thüringen
  • Maximilian Becker: Strafjustiz und die nationalsozialistische Besetzung Polens
  • Alexander Wulffius: Von Kunstwelten und perfekten Verbrechen. Ein Gespräch mit Okwui Enwezor, Direktor am Haus der Kunst in München
  • Udo Seiwert-Fauti: United we stand, divided we fall ... –
  • Schottland nach dem Referendum.

In der Ausgabe 3/2014:

  • Sowjetische Besatzungskinder in Österreich: Nachkriegsbiografien zwischen Stigmatisierung und Tabuisierung
  • „… als es plötzlich knallte“: Die Geschichte der vergessenen DDR-Flüchtlinge Rainer Burgis und Wilfried Senkel
  • Menschen in prekären Lebensumständen: „Gastarbeiterinnen“ und „Gastarbeiter“ in den 1960er und 1970er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland und in Nürnberg
  • Ländernotiz Ungarn
  • Theaterprojekt zum Fall der Berliner Mauer
  • Mitgestalten, mitentscheiden, Welt verbessern: Partizipation in Sozialunternehmen
  • Ehrenamt und freiwilliges Engagement: Herausforderungen und Perspektiven

Im Themenheft 1/2014

  • Christian Tagsold - Japan nach 3/11: Das Japanbild in unseren Köpfen
  • Andrea Hirner - Wie sich Japan und Bayern kennen lernten
  • Andrea Hirner - Japans historische Entwicklung
  • Christian Geltinger - Wirtschaftspartner Japan: Mit Bayern verbunden auf Wachstumskurs
  • Franz Waldenberger - Tokyo – Austragungsort der olympischen Sommerspiele 2020
  • Steffi Bergmann: Demografischer Wandel in Japan. Bürgerschaftliches Engagement für die Jugend
  • Ulrike und Felix Rößle - Schüleraustausch mit Japan – ein Praxisbericht des Gymnasiums Grafing
  • Eva Riesinger - Faszination Manga. Mit Kulleraugen zum Welterfolg
  • Klaus Bäumler - Chuine Sugihara (1900–1986) – der „japanische Schindler“

In der Ausgabe 2/2014:

  • Sophie Scholl – eine Ikone des Widerstands
  • Erinnerungsalbum Karl Hoffmann
  • Meinungsfreiheit oder Meinungsmonopol? Die Rundfunkfreiheit im parlamentarischen Diskurs der Nachkriegszeit
  • europa.elementar
  • 25 Jahre Fall der Mauer
  • Ländernotiz: Finnland
  • „Sich ein Leben zu erkämpfen ist nicht leicht ...“ - Sexuelle Vielfalt als gesamtgesellschaftliche Herausforderung
  • Interview mit Zoharit Shorek und Arik Steiner zum CSD Tel Aviv

In der Ausgabe 1/2014:

  • Zur Lage der Ukraine zwischen Ost und West: Strukturen und aktuelle Entwicklungen
  • Neue Serie: Ländernotizen 1. Folge: Bulgarien und Rumänien
  • Europäische Wanderbewegungen und Arbeitsmarktintegration: Die Entwicklungen am deutschen Arbeitsmarkt
  • „DieWaffen nieder“ – Bertha von Suttners Leben gegen den Krieg
  • Die Tragödie der Demokratie. Aischylos als politischer Dramatiker
  • Neue Publikationen der Landeszentrale
  • Jahresprogramm

Im Themenheft 2/2013:

  • Idee und Perspektiven der direkten Demokratie
  • Volksbegehren und Volksentscheid in Bayern
  • Direktdemokratische Verfahren auf Landes- und Bundesebene
  • Neue Formen der Bürgerbeteiligung

In der Ausgabe 4/2013:

  • Abgrenzung: die SED und Gorbatschows Geschichtspolitik
  • „Auf dem Weg zu einer europäischen Erinnerungskultur?“
  • Nach München. Das lange Nachleben eines Abkommens
  • Veranstaltungshinweis: Fragen an Europa, Bamberg
  • „Ich sterbe im Schoße der Kirche“: Neue Deutungen des Falls Maurice Bavaud begleiten den 75. Jahrestag seines gescheiterten Hitler-Attentats
  • Synekdoche, Balkan: Reisen nach Sarajevo und Belgrad
  • Realizing Utopia: Eine Reportage über alternative Lebensformen in Bayern

In der Ausgabe 3/2013:

  • Neue Direktion der LZ
  • Ein Gespräch mit Arno S. Hamburger (1923-2013)
  • Internet, Facebook,Twitter & Co. Neue Herausforderungen und neue Möglichkeiten für die politische Kommunikation im Wahlkampf
  • Krisen und Krisenängste. Die Erfahrung der „Großen Depression“ und die Krise der Weltwirtschaft seit 2007
  • Von der Westintegration zur Vereinigung des Kontinents: die Rationalität der Etappen europäischer Integration 1939–2013
  • Neue Publikationen der Landeszentrale
  • Die vergessenen Frauen von Aichach

In der Ausgabe 2/2013:

  • Bayern zwischenTradition und Moderne - Luitpold von Bayern und die Prinzregentenzeit (1886–1912)
  • Türken vor Konstantinopel? Osmanen vor Byzanz? - Geschichtsunterricht in der Migrationsgesellschaft
  • Die Bundestagswahl 2013 – aktuelle Neuerungen im Wahlsystem
  • Die „U-18-Wahl“ in Bayern
  • Europa der Regionen
  • Das „Argonnen-Projekt“ des Beruflichen Schulzentrums Amberg – Erster Weltkrieg und transnationale Erinnerungskultur

Im Themenheft 1/2013:

  • Die Weiße Rose

In der Ausgabe 1/2013:

  • Der 12. Mai 1933: Als in Regensburg die Bücher brannten
  • Goebbels' langer Schatten
  • NS-Propaganda im Dokumentarfilm
  • Entwicklungen nach dem Vertrag von Lissabon
  • Liselotte Pulver im Film der fünfziger Jahre

In der Ausgabe 4/2012:

  • Die US-Präsidentschaftswahlen 2012
  • Interview mit Tibor Shalev Schlosser
  • Deutsch-tschechische Geschichtsbilder
  • Bayerische Soldaten im Russlandfeldzug 1812
  • Nachlese-Zeitmaschine II

In der Ausgabe 3/2012:

  • Nachhaltigkeit – aber was ist das?
  • Klimaschutz und Armutsbekämpfung: Ein Dilemma?
  • Von der Konfrontation zur „guten Nachbarschaft“
  • 1945, 1949, 1955, 1968, 1989, 1990? Zäsuren deutscher Politik

In der Ausgabe 2/2012:

  • Präsidentschaftswahlen in Frankreich
  • Frankreich und das Ende des Algerienkonflikts vor 50 Jahren
  • Österreich und die europäische Integration
  • Hochleistungssport in der DDR
  • Notre Combat

In der Ausgabe 1/2012:

  • Die Solidarnosc, die deutsche Wiedervereinigung und Polens Verhältnis zu Europa
  • Leben in der DDR
  • DDR-Bilder in der Belletristik nach 1989
  • Staat zwischen Neutralität und Laizität
  • Geschichte des Rechtsterrorismus in der Bundesrepublik Deutschland

Im Themenheft 1/2012

  • Wechseljahre: Amerika zwischen den Wahlen

Einsichten und Perspektiven

Seite empfehlen

Alle Videos ansehen!
Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle
Staatssekretär Georg Eisenreich
Staatssekretär Bernd Sibler
Termine
Publikationen
Mein Bildungsweg

Onlineportal "Welcome DAHOAM"

Newsletter bestellen

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen