Die Unterrichtspflichtzeiten an staatlichen Schulen in Bayern

Lehrer in Zusammenarbeit

Durch die Änderung der Arbeitszeitverordnung (AzV) vom 15. Dezember 2009 wurde die stufenweise Rückführung der regelmäßigen Arbeitszeit von 42 Wochenstunden auf 40 Wochenstunden in dem (Übergangs-)Zeitraum vom 31. Juli 2012 bis zum 1. August 2013 festgelegt.

Das Staatsministerium hat die dargelegte Rückführung der regelmäßigen Arbeitszeit für den Schulbereich in Bezug auf die Unterrichtspflichtzeit der Lehrkräfte durch die Bekanntmachung „Änderungen der Bestimmungen über die Unterrichtspflichtzeit der Lehrkräfte im öffentlichen Dienst an Grund- und Hauptschulen, Förderschulen, Realschulen, beruflichen Schulen und Gymnasien“ vom 17. Februar 2012 (KWMBl 2012 S. 129), die zum 1. August 2012 in Kraft getreten ist, umgesetzt.

Die wesentlichen Änderungen in der Unterrichtspflichtzeit sind der nachfolgenden Übersicht zu entnehmen:

Seite empfehlen

Termine
ASV-Logo

Interaktives E-Paper

Die Zeitschrift
Mein Bildungsweg

Newsletter bestellen

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen