Neue Pinakothek

Bayerisches Staatsgemäldesammlungen

Eine Besucherin genießt Gemälde in der Neuen Pinakothek

Eine Besucherin genießt Gemälde in der Neuen Pinakothek

Die Neue Pinakothek bietet einen Überblick über die Epochen der europäischen Kunst vom Klassizismus bis zum Jugendstil.  

Gründer ist König Ludwig I. von Bayern, der das 1853 eröffnete Museum für seine aus Privatmitteln erworbene Sammlung von Werken zeitgenössischer Künstler errichten ließ. Nach der Zerstörung des ursprünglichen Gebäudes im Zweiten Weltkrieg und einer provisorischen Präsentation von ausgewählten Werken im Haus der Kunst wurde 1981 der Neubau nach Plänen des Architekten Alexander von Branca eröffnet.  

Durch eine stetige Vermehrung der Bestände durch Stiftungen und Erwerbungen zählt die Neue Pinakothek heute zu den bedeutendsten Museen zur Kunst des 19. Jahrhunderts weltweit.  

Besuchen Sie auch die Alte Pinakothek und die Pinakothek der Moderne

Anschrift und Kontakt Vorlesen lassen

Barer Str. 29
80799 München
Tel. 089 23805-195

Presse: 089/23805-118
presse@pinakothek.de

Seite empfehlen

Newsletter bestellen

Interaktiver Festspielkalender Bayern
Kulturelle Bildung

Interaktives E-Paper

Aviso
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.bavarikon.de
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.kulturportal-bayern.de
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.kunstareal.de

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen