Vielfältige und lebendige Museumslandschaft

Museum für die Sammlung Brandhorst in München

Museum für die Sammlung Brandhorst in München

Die bayerische Museumslandschaft umfasst mehr als 1.350 Einrichtungen in der Trägerschaft von Staat, Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden, aber auch von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen.  

Bayern verfügt damit über die vielfältigste und lebendigste Museumslandschaft in Deutschland, die beim Publikum eine hohe Attraktivität genießt. Mit über 20 Millionen Museumsbesuchern jährlich nimmt Bayern bundesweit unangefochten die Spitzenposition ein.  

Diese Zahlen sind auch das erfreuliche Ergebnis der bayerischen Kulturpolitik.  So entwickelt die Bayerische Staatsregierung die reiche Museumslandschaft im Freistaat  konsequent weiter. Beispielhaft dafür stehen herausragende Museumsprojekte wie das Museum für die Sammlung Brandhorst, der beeindruckende Neubau für das  Staatliche Museum Ägyptischer Kunst inmitten des Kunstareals München und die Übernahme der einzigartigen Sammlung Goetz, die als eine der besten privaten Kunstsammlungen weltweit gilt.  

Die staatlichen Museen und Sammlungen haben ihren Schwerpunkt in München. Schon bisher gab es aber auch hervorragende staatliche Museen außerhalb der Landeshauptstadt – etwa das Bayerische Armeemuseum in Ingolstadt, das Neue Museum in Nürnberg oder das Staatliche Textil- und Industriemuseum in Augsburg. Mit dem Glasmuseum in Frauenau und dem Porzellanikon in Selb/Hohenberg sind staatliche Museen in zwei weiteren Regierungsbezirken hinzugekommen. Im Jahr 2018 wird  das Museum für bayerische Geschichte in Regensburg eröffnet, das von der Energietechnik bis zur Ausstellungsdidaktik Maßstäbe setzen wird.

Unser kulturpolitisches Ziel, den staatlichen Sammlungsbesitz in allen Teilen Bayerns zu präsentieren, verwirklichen darüber hinaus die rund 40 Zweigmuseen der staatlichen Mutterhäuser in allen Regierungsbezirken.

Den zahlenmäßig größten Teil der musealen Einrichtungen im Freistaat Bayern machen die nichtstaatlichen Museen aus. Für die Beratung ihrer Träger in fachlichen und organisatorischen Fragen und ihre finanzielle Förderung ist die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern zuständig.

Als Publikumsinformation bieten das Museumsportal Bayern und der Infopoint Musseen & Schlösser in Bayern einen kompletten Überblick über die gesamte bayerische Museumslandschaft mit ihren Ausstellungen und Veranstaltungen.

Seite empfehlen

Newsletter bestellen

Interaktiver Festspielkalender Bayern
Kulturelle Bildung

Interaktives E-Paper

Aviso
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.bavarikon.de
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.kulturportal-bayern.de
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.kunstareal.de

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen