Individuelle Förderung Das Angebot an Flexiblen Grundschulen wird erweitert

In einem, zwei oder drei Jahren: An noch mehr bayerischen Grundschulen können Schülerinnen und Schüler die ersten beiden Klassen nach ihrem individuellen Lerntempo durchlaufen. Nun wurden die neuen "Flexiblen Grundschulen" bekanntgegeben.

Kinder an insgesamt 188 bayerischen Grundschulen haben ab September 2015 die Möglichkeit, die ersten beiden Jahrgangsstufen in einem, in zwei oder in drei Jahren zu durchlaufen. Wie das bayerische Kultusministerium bekanntgab, werden zum nächsten Schuljahr 2015/16 zusätzlich zu den 151 bereits bestehenden Profilschulen 37 weitere Grundschulen zu „Flexiblen Grundschulen“. Den beteiligten Schulleitern wird die Ernennungsurkunde für ihr neues Profil „Flexible Grundschule“ am 19. Juni 2015 im Bayerischen Bildungsministerium überreicht.

„Mit einer flexibel organisierten Eingangsstufe wird die bayerische Grundschule in ihrer Breite jedem einzelnen Kind gerecht. Dessen individuelle Fähigkeiten und Begabungen sowie das ganz individuelle Lerntempo finden so ganz besondere Berücksichtigung“, sagte Minister Spaenle bei der Bekanntgabe der neuen „Flexiblen Grundschulen“.

„Jedes Kind soll genau die Zeit bekommen, die es braucht, um sich die elementaren Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen zu erschließen“, so Spaenle weiter. Vom individuellen Lern- und Leistungsstand ausgehend stellen die Lehrkräfte Lernangebote bereit, die  der Lernentwicklung jedes einzelnen Kindes gerecht werden. „Letztlich wird so der kindlichen Schullaufbahn ein besonders solides Fundament zugrunde gelegt“, schloss der Minister.

Die Schulen erhalten je nach Situation vor Ort zusätzliche Lehrerwochenstunden, damit die Lehrkräfte die nötige Differenzierung in ihrem Lernangebot leisten können. Die Lehrkräfte selbst werden in Fortbildungen auf die Arbeit in den jahrgangsgemischten Klassen der „Flexiblen Grundschule“ intensiv vorbereitet.

Die „Flexible Grundschule“ startete als Modellversuch zum Schuljahr 2010/11 an zunächst 20 Standorten. Im laufenden Schuljahr erfahren über 8000 Schülerinnen und Schüler in 390 Klassen an 151 Standorten die Chancen und Möglichkeiten der „Flexiblen Grundschule“. Die neuen „Flexiblen Grundschulen“ werden bei der Einführung der flexiblen Eingangsstufe und der Umsetzung des Konzepts von erfahrenen Lehrkräften begleitet.

Folgende Grundschulen sind ab dem Schuljahr 2015/16 neue Profilschule „Flexible Grundschule“ (nach Regierungsbezirken):


Oberbayern

  • Grundschule Stammham (Lkr. Altötting)
  • Grundschule Au/Bad Feilnbach (Lkr. Rosenheim)
  • Primus-Koch-Grundschule Hohenpeißenberg (Lkr. Weilheim)
  • Martin-Kneidl-Grundschule Grünwald (Lkr. München)
  • Grundschule Unterammergau (Lkr. Garmisch-Partenkirchen)

Niederbayern

  • Grundschule St. Englmar-Perasdorf (Lkr. Straubing-Bogen)

Oberpfalz

  • Grundschule Windischbergerdorf (Lkr. Cham)
  • Grundschule Schirmitz (Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab)
  • Grundschule Altenthann (Regensburg-Stadt)
  • Grundschule Bach a. d. Donau (Lkr. Regensburg)

Oberfranken

  • Grundschule Mistelbach (Lkr. Bayreuth)
  • Alexander-von-Humboldt-Grundschule Goldkronach (Lkr. Bayreuth)
  • Grundschule Weidhausen (Lkr. Coburg)
  • Grund- und Mittelschule Sonnefeld (Lkr. Coburg)
  • Grundschule Rödental-Einberg (Lkr. Coburg)
  • Grundschule Langensendelbach (Lkr. Forchheim)
  • Elisabeth-Schlemmer-Grundschule Stammbach (Lkr. Hof)
  • Grundschule Weißdorf-Sparneck (Lkr. Hof)
  • Grundschule Tettau (Lkr. Kronach)
  • Grundschule Johannisthal-Schmölz (Lkr. Kronach)
  • Grundschule Wallenfels (Lkr. Kronach)

Mittelfranken

  • Zwieseltal-Grundschule Schwabach (Lkr. Roth)
  • Grundschule Mitteleschenbach (Lkr. Ansbach)

Unterfranken

  • Grundschule Bütthard (Lkr. Würzburg)
  • Grundschule Erlenbach (Lkr. Main-Spessart)
  • Grundschule Arnstein-Schwebenried (Lkr. Main-Spessart)
  • Grundschule Burkardroth (Lkr. Bad Kissingen)
  • Grundschule Motten (Lkr. Bad Kissingen)
  • Grundschule Saaletal (Lkr. Rhön-Grabfeld)
  • Grundschule Schwarzacher Becken (Lkr. Kitzingen)
  • Grundschule Heigenbrücken (Lkr. Aschaffenburg)

Schwaben

  • Grundschule Deiningen (Lkr. Donau-Ries)
  • Grundschule Hainsfarth (Lkr. Donau-Ries)
  • Grundschule Legau (Lkr. Unterallgäu)
  • Grundschule Sonthofen-Rieden (Lkr. Oberallgäu)
  • Grundschule Heiligkreuz-Kempten (Lkr. Oberallgäu)
  • Grundschule Bad Hindelang (Lkr. Oberallgäu)

Weitere Informationen

Stand: 02. April 2015

Seite empfehlen

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle
Staatssekretär Georg Eisenreich
Staatssekretär Bernd Sibler
Alle Videos ansehen!
Schulleben - Die wichtigsten Fragen und Antworten
Termine
Mein Bildungsweg
Link öffnet neues Fenster zur Webseite: www.studieren-in-bayern.de

Newsletter bestellen

Seite empfehlen

Vorlese-Steuerung schließen